Unterfordert im Unterricht

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

naja, das kommt drauf an ob du dich dann wirklich auch mit schulzeug oder lieber fremdbeschäftigen würdest.

Was man immer machen kann, wenn einem langweilig ist: Sudoku, Kreuzworträtsel, malen, lesen, selber Geschichten schreiben, iPod hören, schonmal Hausaufgaben für ein anderes fach machen... ;)

Wenn du dich wirklich konstruktiv mit dem jeweiligen Fach beschäftigen willst, kannst du dir ja deine eigenen Aufgaben stellen. Ihr habt bestimmt in so gut wie jedem Fach ein Buch. Du kannst theoretisch ja schonmal ein Kapitel vorarbeiten. Oder bei Sprachen kannst du z.B. auch einfach mal irgendwelche Texte übersetzen, auch wenn das gar nicht unbedingt die Aufgabe war, das hilft dir persönlich einfach weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leseratte98
14.03.2012, 19:07

Dankeschön... Das mit dem Vorarbeiten mach ich öfter mal. Das hat bloß den Nachteil, dass ich mich bei diesem Thema wieder langweile... Aber das mit dem Texten übersetzen werde ich mal ausprobieren ^^

0

vielleicht auf eine andere schule gehen, wie zum beispiel auf spezielle gymnasien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei doch froh. Das ist doch gut das du unterfordert bist. Ich wünschte mir auch gute Noten zu schreiben, aber klappt nicht immer. Also heul nicht rum und freu dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leseratte98
14.03.2012, 19:05

Vielleicht würde ich mir das auch wünschen, wenn ich schlechte Noten hätte... aber versuch du einmal, dich in meine Lage zu versetzen. Stell dir einmal vor, du würdest gern immer mehr Wissen in dich reinzusaugen, aber nicht die Möglichkeit dazu bekommen. Stell dir vor, du würdest dich dauernd langweilen, vor Langeweile Angewohnheiten wie Gelenkknacken angewöhnen... Es ist nicht schön, unterfordert zu sein.

0

OMG! Du bist auf eine Privatschule gegangen?! Ist ja cool!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?