Unterflurkonvektoren bei großen Fenstertüren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn die Fußbodenheizung richtig geplant ist, dann ist die Heizfläche so ausgeführt, daß die Fläche vor den Fenstern dichter mit Heizrohren bestückt ist. Vorraussetzung für eine ordentliche Funktion der Fußbodenheizung ist die kompetente Planung und die strikte Befolgung der Verlegepläne durch die Handwerker. Für die Unterflurkonvektoren benötigst Du einen viel höheren Fußbodenaufbau als für eine Fußbodenheizung. Der Komfort einer Fußbodenheizung kann durch die Unterflurkonvektoren nicht erbracht werden. Die Unterflurkonvektoren verlangen auch einen erhöhten Wartungs- und Reinigungsaufwand als eine Fußbodenheizung oder herkömmliche Heizkörper. Sie verlangen auch eine verhältnismäßig große Fläche vor den Fenstern, die ständig frei zu halten ist um die Heizungsleistung nicht zu reduzieren. Die Kosten für diese Unterflurkonvektoren sind auch im Verhältnis zu den anderen Heizflächenvarianten bei gleicher Leistung viel höher. Ich persönlich würde dieser teuren, in der Montage und Wartung aufwändigen Unterflurkonvektoren lieber eine Fußbodenheizung vorziehen. Wenn eine Fußbodenheizung nicht in Frage kommt, dann würde ich zu Heizkörpern auf Standkonsolen raten, die in niedriger Bauhöhe den Blick aus den Fenstern auch nicht einschränkt, aber keinen erhöhten Reinigungs und Wartungsaufwand verlangt. Die Heizkörper können auch mit einer Fußbodenheizung kombiniert werden. Das hat den Vorteil, daß die Raumluft durch die entstehende Konvektion gleichmäßiger erwärmt wird und die Schichtung verhindert wird. Noch Fragen? Dann einfach melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VVSteknik
18.01.2016, 22:18

Danke!  Die erste Frage die aufgetaucht ist: Was ist, wenn ich keine Heizkörper montieren kann, weil es sich z.B. um durchgehende Türen/ Fenstertürenhandelt? Da müsste ich doch eher zu einem Unterflurkonvektor greifen anstatt zu einem Heizkörper? Ja, die Nachteile des Unterflurkonvektors sind bekannt.

Die zweite Frage: Brauche ich da nicht einen Abstrahlungsschutz wenn ich einen Heizkörper vor einer Fensterfläche montiere? Man müsste also am Heizkörper fensterseitig einen Strahlungsschirm montieren, oder?  Optisch ist natürlich zu bedenken, dass man den Heizkörper sowohl innen als auch außen sieht.

0

Wie immer, hängt das vom Einzelfall ab und lässt sich daher pauschal nicht beantworten.

In den meisten Fällen reicht es, dort separate Randzonen mit geringerem VA vorzusehen.
Es gibt aber auch Fälle, wo man nicht ohne Unterflurkonvektoren auskommt.
Diese sind dann so bemessen, dass sie sich problemlos in den FB Aufbau bei ansonsten FB-Heizflächen integrieren lassen. Allerdings ist dabei die zentral erzeugte VLT zu beachten.
Es macht wenig Sinn, die gesamte System VLT wegen nur eines Konvektors anzuheben, insbesondere, wenn der Wärmeerzeuger eine WP ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

würde entlang der Fenster Deckenheizer auf Basis von Wärmestrahlung anbringen. Damit bleiben die Fensterflächen relativ kalt, die Personen die sich in Nähe der Fenster befinden durch die Wärmestrahlung angenehm erwärmt. Die Deckenheitzer gibt es mit Strom gas oder mit heisses Wasser aus der Zentralheizung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?