Untereinander mit folgenden Funkgeräten ohne Lizenz kommunizieren?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo!

Es war zwar keine Frequenzangaben dabei aber ich habe an anderer Stelle gefunden, daß die Sendeleistung 5W beträgt. Damit ist das Gerät für Dich nicht mehr zulässig weil für Dich im UHF- Bereich maximal 0,5W erlaubt sind. 5W sind übliche Leistungen für Amateurfunkgeräte und die darfst Du nur mit bestandener Lizenzprüfung UND Deinem eigenen, Dir ausgestellten, personengebundenen Rufzeichen betreiben.

Im Zweifelsfall kannst Du Dich auch an die Bundesnetzagentur wenden; die geben Dir ebenfalls Auskunft darüber. Was Du KEINESFALLS machen solltest: Die Dinger kaufen und einfach betreiben weil es vielleicht Leute gibt, die meinen, Du dürftest das... wenn Du die Teile sendeseitig betreibst kannst Du mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, daß sich die Bundesnetzagentur (nach Hinweisen) einschalten wird. Müssen sie Dich peilen wird die Strafe selben im vierstelligen EUR- Bereich bleiben... Du solltest den Gedanken also verwerfen. Für Dich kommt CB- Funk (80 Kanäle bis 4W FM bzw. mehr bei SSB), Freenet (8 Kanäle / 0,5W) oder PMR (8 Kanäle / 0,5W) in Frage... alles andere ist leider tabu!

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Airbusteven
01.02.2017, 21:18

Danke für deine Antwort. Kann ich das irgendwie mit der Software und dem Kabel "legal" programmieren?

0

Was möchtest Du wissen?