Unterdruck durch Gehäuselüfter?

4 Antworten

Deine Rechnung kann, muss aber nicht aufgehen!

Ob 3x 120mm Lüfter mehr Druck erzeugen als 2x 140mm hängt von vielen Faktoren ab. (Bauweise, Drehzahl usw..)

Ich würde 2-3 Lüfter nach draussen pusten lassen und maximal 1x vorne rein. Größe Egal. Wenn du "zu viel" Unterdruck im Gehäuse hast, ziehts sowieso die Luft zwischen den Spalten vom Gehäuse (z.b. zwischen Gehäuse und Seitenteil)

Also sollte ich deiner Meinung nach nur mit einem Lüfter frische und kühle Luft rein ziehen aber auf jeden Fall mehr (2-3) zum Rauspusten?

0
@thehelpingmon

Genau. Unterdruck ist eh gut, aber "viel hilft viel" (Mehr Lüfter = bessere Temperaturen) gilt hier nicht..

Du kannst sogar nur 2-3 Lüfter raussaugen lassen und garkeinen reinpusten, da durch den Unterdruck sowieso immer genug Luft reingesaugt wird. Die Lüfter die reinpusten sind nur eine extra Lärmquelle und Stromverbrauch.

0
@EDVTechTips

Okay 🤔

Schonmal gut dass du mich mit meiner Rechnung 3x 120mm == 2x 140mm verstanden hast.

Aber es ist doch okay 2x 140mm zum Luft rein und 3x 120mm zum Luft raus zu haben.

Das wäre meine Idee, ansonsten würde ich 2x 120mm Luft rein und 2x 120mm Luft raus.

Welches würdest du empfehlen?

0
@thehelpingmon

Es ist okey wie du es vorschlägst, aber ich würde mir da mal ganz genau die Daten der Lüfter ansehen, zusammenrechnen bzw. vergleichen.

Die Lüfterhersteller geben nämlich immer auch an wieviel qm³ Luft ein Lüfter pro Stunde bewegt. Also müssen die 3x120mm zusammen mehr Luft bewegen als die 2x140mm. Dann geht deine Rechnung auf :)

0
@EDVTechTips

Na dann schau ich gleich Mal.

Danke dir. Was sagst du zu der Antwort unter dir Thema Lüfter oben stören den Airflow?

Daran hatte ich auch gedacht...

0
@thehelpingmon

Naja, er hat zwar ein "Community-Experte" Logo, und ich will ihm sein Know-How auch nicht absprechen, aber Physik dürfte nicht so sein bestes Fach sein.

Warme Luft steigt nach oben. Klar kannst du die Lüfter theoretisch sogar weglassen wenn oben einfach genug öffnungen sind, aber trotzdem zieht die Luft dann langsamer ab als mit einem Lüfter.

Du kannst es ja auch einfach mal ausprobieren.. Mal ne Stunde mit Lüftern wie du gedacht hast, dann ne Stunde ohne Lüfter, dann ne Stunde mit meinem Vorschlag und zwischendrin immer die Temperaturen notieren..

0

Lüfter oben stören nur den Airflow. Natürlich kannst du das mit der Brechstange erschlagen, aber wo führt das letztendlich hin?

Ich würde vorne zwei und hinten einen Lüfter verbauen, mehr nicht. Oben keine Lüfter, da kann im Zweifel warme Luft von alleine entweichen. Dann hast du auch Überdruck im Gehäuse, was verhindert, dass Staub durch alle Ritzen reingesaugt wird. Unterdruck würde entsprechend für's Gegenteil sorgen.

Daran hatte ich auch gedacht... Aber das hat so gut wie jeder (oben Lüfter).

Mein Case ist klein für ein ATX, da Stört es vermutlich noch mehr.

Ich würde mir Lüfter kaufen, und die Standard Lüfter hatte ich oben eingebaut.

Soll ich die dann einfach Auslassen?

Dann vorne 2x 140mm Luft rein und hinten 120mm Lüfter Luft raus?

0
@Saftsack19

Alles klar danke.

Hinten passt nur ein 120mm.

So oder so kaufe ich mir 2x 140mm und 1x120 mm. Kann dann die boxed Lüfter Mal oben einbauen und schauen und nochmals ohne testen.

0
@thehelpingmon

Mach das. Achte dabei aber auch mal auf die Geräuschkulisse. Wie gesagt, Airflow in allen Ehren, aber mit der Brechstange (viele Lüfter auf Volllast) kannst du den Punkt mit dem guten Airflow erschlagen. Wird dann nur unerträglich laut.

0
@Saftsack19

Danke dir.

Noch eine kleine Frage: Soll ich vorne auf 140mm Lüfter setzen? Falls ich irgendwann Mal was umbaue, kann ich 120mm Lüfter überall nutzen, 140mm Lüfter sind "eingeschränkter".

140mm kosten nen Euro mehr als die 120mm. Liegen bei ca. 6€ pro Stück.

0
@thehelpingmon

Mach, wie du es für richtig hälst. Ich würde wenn's geht immer 140er nehmen, da mehr Airflow bei weniger RPM = leiser bei gleicher Kühlleistung.

0

Und wie genau beeinflusst Unterdruck den PC?

Gar nicht, nicht mal, wenn du einen Staubsauger anbaust.

Man wird zwar nicht wirklich was merken, allerdings bedeutet Unterdruck, dass sich im Gehäuse weniger Luftmoleküle befinden. Das führt zu einer schlechteren Wärmeableitung und damit zu einer (wahrscheinlich unmerklichen) geringeren Lebenszeit der Bauteile.

0

Es gibt sehr wohl verschiedene Vor- und Nachteile durch Über- bzw. Unterdruck. Ich weiß nur nicht wirklich welche, und ob mir die Nachteile schwer zu last fallen.

Und ob ich dem erzeugen des Unterdrucks mit 140mm statt 120mm zum Luft reinsaugen entgegen komme.

0

NIX rauspusten!

Vakuum = Isolator...

Überdruck = Teilchen Dichter = Wärmeleitend...

Die Luft sucht sich ihren Weg nach draussen von allein...

Du möchtest mir also sagen, dass ich keine Gehäuselüfter verbauen soll?
Bzw. keine, die Luft nach draußen befördern...

0
@thehelpingmon

JA, Luft reinpusten!

Was meinste warum die Hersteller den Maximaldruck angeben? Damit du Unterdruck erzeugst?

0
@helper444

Man braucht Lüfter die Luft nach draußen pusten... das steht außerfrage.

0
@thehelpingmon

Dann beschwer dich nicht über temperaturen... dein darm hat auch keinen lüfter verbaut.

0

Was möchtest Du wissen?