Unterbodenschutz nach dem Winter machen?

3 Antworten

man könnte jedoch ohne Gewähr das es viel hilft eine Dünnere wachsschicht auftragen aber das währe nur eine Notlösung.. sich mal drunterlegen undnach ungeschützten Stellen schauen wo salzbrühe eindringen kann.. vorher den wagen mit einem Hochdruckreiniger von unten gut säubern / abdampfen und trocknen lassen ... dann Punktuell da wo es nötig erscheint auch an Roststellen proviorisch schützen . Je nachdem wie lange der winter salzbefall dauert kanns schon heftigere korrossionschäden geben..

Woher ich das weiß:Beruf – Seit über 40 Jahren als Schrauber unterwegs . Meisterbrief

Das kann man nicht so einfach sagen. Kommt darauf an wie es aktuell aussieht und was gerade drunter ist.

Ich habe schon Autos von unten gesehen, da war eine ganz dünne transparente Schutzschicht drauf, wo man den Lack noch durch sehen konnt - das fand ich mal richtig cool, weil da sieht man besser wo es schlecht ist.

Man kann also einen Unterboden mit so einer schwarzen Pampe auch verschlechtern.

...sowas sollte in jedem Fall VOR dem Winter gemacht werden, nicht danach. Nach dem Winter ist der Schaden durch mangelhaften Unterbodenschutz in jedem Fall größer geworden...

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – hab von 1990-2004 in einer freien KFZ Werkstatt geschlossert

Was möchtest Du wissen?