Unterbewusste Angst vor Schule mit physischen Auswirkungen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn man schon selber die Einsicht hat das man psychische Probleme hat, die einen daran hindern selbst die Basisdinge wie Hausaufgaben erledigen zu können, dann ist eine Therapie kein Schwachsinn, sondern die sinnvollste Option.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fiselfaselfusel
09.11.2016, 10:17

Nicht wenn man starke Probleme damit hat sich helfen zu lassen. Außerdem würde meine Familie durchdrehen und extrem intolerant sein, das weiß ich zu 100%.. Ist kompliziert

0

Wenn ich allerdings die Erlaubnis von meinen Eltern bekomme Zuhause zu bleiben geht es mir meistens schon etwas besser.

ist nicht sehr verwunderlich. geht den meisten so   :-0

hat nix mit einer krankheit zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?