Unterbauchschmerzen und Nieren Schmerzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Aaaalso:

Ferndiagnose ist wirklich nur bedingt möglich, allerdings nicht ohne Informationen. Und bis du das alles geschrieben hast, warst du auch schon beim Arzt.

Ich schreibe dir mal, was du am besten beschreiben solltest:

Onset: Haben die Schmerzen plötzlich eingesetzt? Was hast du dabei gemacht? Hast du schon was dagegen unternommen außer das Trinken?

Provocation: Lassen sich die Beschwerden mindern oder verstärken? (Durch Druck, Lagerung etc.)

Quality: Hast du gesagt, ist stechender Schmerz

Radiation: Wo sitzt das Epizentrum des Schmerzes? Strahlt er irgendwohin aus? (Außer in den Unterbauch/wo genau dort)

Severity: Wie stark sind die Schmerzen auf einer Skala von 1-10? 10 ist dabei ein Geburtsschmerz.

Time: Wie war der zeitliche Verlauf? Gab es am Anfang eine Schmerzspitze? Sind die Schmerzen zunehmend stärker geworden? Ist es ein An- und Abschwellen des Schmerzes? Wenn ja, wo dort auf der o.g. Skala min/max.

Außerdem:

Hast du Fieber gemessen? Hört sich bei Schüttelfrost ganz so an als hättest du welches.

Hast du deinen Blinddarm noch? Ist zwar auf der linken Seite, kann aber paradoxer Schmerz sein.

Weiblich? Schwangerschaft möglich/nicht zu 100% ausgeschlossen?

Letzter Stuhlgang? Färbung, Konsistenz?

Wasser lassen normal? Brennt es dabei?

Zudem deine Vorgeschichte mit Allergien, Dauermedikamenten, bek. Vorerkrankungen usw usw.

Sooo viele Fragen und noch mehr muss man stellen wenn man gründlich ist. Also: Geh einfach zum Arzt :P

Viel Erfolg-FreshPaule

Geh bitte zum Arzt. Vielleicht hast Du eine Nierenbeckenentzündung.

Was möchtest Du wissen?