Unterarmprellung vor 3 Wochen-jetzt Schmerzen und Kraftlosikeit nach Belastung

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich würde sagen, dass du schnellstens zu einem Durchgangsarzt gehen solltest um den Arm untersuchen zu lassen, da hier so wie du es beschrieben hast, ein Arbeitsunfall vorliegt. Melde es am besten gleich bei deinem Arbeitgeber. Der muss den Unfall der Berufsgenossenschaft melden, damit auch die Behandlungen bezahlt werden können. Gab es Zeugen die das gesehen haben? Wenn ja dann teile das auch der Berufsgenossenschaft mit. In welcher Branche bist du denn tätig, wenn ich fragen darf, zwecks der richtigen Berufsgenossenschaft oder weißt du schon welche für dich zuständig ist? Dein AG muss es aufjedenfall wissen!

Um so schneller du dich bei einem Unfall beim Arzt vorstellst umso besser kann die Behandlung durchgeführt werden.

Welche Verletzung du jetzt genau hast, kann ich natürlich nicht sagen, es hört sich aber aufejdenfall nach einer starken Prellung an mit Bluterguss. Solche Prellungen können ziemlich wehtun, auch das Kribbeln kann davon kommen.

Ich hoffe ich konnt dir ein bissl helfen.

LG Nadine

Was möchtest Du wissen?