Unter welchen Winkeln schneiden sich die Graphen f(x)=-x^2+8x-11 und g(x)=x-1?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

g hat überall die Steigung 1 also brauchst du nix einzusetzen.

und winkel berechnen mit formel:

tan @ = (m1 - m2) / (1 + m1 * m2)   dann mit arctan berechnen

wobei m2 immer 1 ist und m1 = f '(5) bzw f '(2)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tja nun g(x) ist halt eine Gerade. da ist ja klar, dass beidesmal die selbe Zahl für die Steigung rauskommt - nichts anderes ist ja g'(x) Schau aber nochmals auf das Vorzeichen von g'(x)! Mann kann doch auch den arctan von 1 (oder -1 ;-) ) ausrechnen!

Soweit hast du ja nur die Winkel der Geraden bzw. den Winkel der Tangente an die Parabel zur X-Achse berechnet. Die Winkel zwischen den Kurven fehlen dann noch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?