Unter welchen Voraussetzungen holt sich das Sozialamt das Geld für die Haushaltsauflösung von den Kindern im Rahmen des Elternunterhaltes wieder?

2 Antworten

Wie das mit den Umzugs/Auflösungskosten ist, kann ich nicht sagen. Wahrscheinlich geht es aber noch über die Grundsicherung. Also ohne die Beteiligung der Kinder.

Für die Heimkosten und ein Taschengeld können die Kinder (nicht Enkel, Geschwister) herangezogen werden. Der Elternunterhalt richtet sich nach dem Einkommen der Kinder:

http://www.n-heydorn.de/elternunterhalt.html

Ist sie Mieterin ist eventuell auch Miete fällig und/oder es gibt Kaution zurück.

Wenn bei einer sozialhilferechtlich gerechtfertigten Wohnungsauflösung die Kosten dieser größer sind als das Einkommen und Vermögen (Schonvermögen beachten!) dann hat der Träger der Sozialhilfe die Kosten, einschl. Auszugsrenovierung und noch ausstehenden Mietnebenkosten auf Antrag zu übernehmen. Dabei ist zu beachten, dass bei Wohnungsauflösungen oftmals Einrichtungs- oder andere Gegenstände verkauft werden. Verkaufserlös wäre dann auch gegenzurechnen.

ja, aber kann das sozialamt sich die Kosten vom Kind wiederholen???

0

Kann man beim Sozialamt ein Darlehen bekommen wegen einer Sterilisation?

Ich (30 Jahre, männlich) würde mich demnächst gerne sterilisieren lassen, also der Eingriff, damit ich keine Kinder mehr bekommen kann. Das kostet ca. 400 Euro ingesamt.

Da ich von Grundsicherung lebe und auch keine Rücklagen habe.. Ist es möglich, dass das Sozialamt mir ein Darlehen dafür gibt und ich das in Raten dann monatlich zurückzahle bzw. es von meinen laufenden Leistungen monatlich abgezogen wird?

...zur Frage

Hat das Sozialamt nach dem Tod eines pflegebedürftigen Angehörigen noch Anspruch auf die Kosten für das Pflegeheim rückwirkend?

Kann das Sozialamt rückwirkend Unterhalt von einem Unterhaltspflichtigen einfordern, auch wenn der Pflegefall, für den das Sozialamt alleine bezahlen musste, verstorben ist? Also in dem Falle, dass ein Unterhaltspflichtiger erst NACH dem Tod des Unterhaltsberechtigten zu Geld gekommen ist ? Und wenn ja, wie lange besteht dann dieser rückwirkende Anspruch?

...zur Frage

Bestattungskosten beim Sozialamt beantragen?

Hallo,ich habe seit meiner Geburt bis zum kürzlich eingetretenen Tod meines Vaters keinen Kontakt zu diesem gehabt.Da ich vom Gesetz her bestattungspflichtig bin muss ich aufgrund meines geringen Einkommens (Azubi) eine Übernahme der Kosten beim zuständigen Sozialamt stellen.Meine Frage:Das Sozialamt fordert Unterlagen (Kontoauszüge, eventuelle Einkünfte (Rente ALGII usw.) in diese Unterlagen habe ich jedoch keine Möglichkeit zur Einsicht. Ich weiß nicht mal wo er gestorben ist (Straße oder ob er überhaupt eine Wohnung oder ein Konto hatte) Bin ich daher verpflichtet mich um diese Unterlagen zu kümmern oder kann dies auch der zuständige Träger mittels internen Kommunikationsmöglichkeiten erreichen?

...zur Frage

zusätzliches Pflegegeld vom Sozialamt (Grundsicherung)

meine Mutter ist 72, Pflegebedürftig, hat stufe 1, und bekommt Geld von Grundsicherung und Sachleistungen von einem Pflegedienst. Ich habe von Bekannten gehört, dass die Mutter zusätzlich noch Anspruch auf 75,-€ hat, wenn sie einen richtigen Antrag beim Sozialamt stellt, ohne, dass die Leistungen des Pflegedienstes gekürzt werden. Wer könnte mir diese Frage beantworten? Vielen Dank für Ihre Hilfe

...zur Frage

Bestattungskosten und Grundsicherung im Alter

Hallo,

folgt die Kostenübernahme der Erbfolge? Angenommen, ein Vater stirbt, dann müsste die Mutter 50% und zwei erwachsene Kinder je 25% tragen?

Könnte die Mutter für Ihren Anteil einen Kostenzuschuss beim Sozialamt beantragen wenn sie Grundsicherung im Alter bezieht? Oder fallen dann die Kosten auf die Kinder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?