unter welchen Umständen darf man mit einem Handwagen auf der Straße fahren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dazu aus der StVO:

§ 25 Fußgänger

(2) Fußgänger, die Fahrzeuge oder sperrige Gegenstände mitführen, müssen die Fahrbahn benutzen, wenn sie auf dem Gehweg oder auf dem Seitenstreifen die anderen Fußgänger erheblich behindern würden.

immer, es sei denn das eine Mindestgeschwindigkeit oder Art des Fahrzeugs durch ein Schild vorgschrieben ist. Also nicht wenn z.B ein Blaues Schild mit 50 steht, nicht auf Kraftfahrtstrassen, Autobahnen usw.

eine der standardfragen auf prüfungsbögen für fahrschüler zeigt ein bild auf dem jmd. mit einem handwagenVON RECHTS auf eine nicht vorfahrtberechtigte straße einbiegen möchte. wenn also handwagen auf öffentlichen straßen VERBOTEN wären, dürfte es diese frage nicht geben!

Was möchtest Du wissen?