Unter welchen Umständen darf einen die Polizei mitnehmen bzw. befragen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst eine Befragung der Polizei immer "verweigern". Du musst der Polizei gegenüber gar nichts sagen und z.B. auch einer schriftlichen Aufforderung der Polizei, zu einer Befragung zu erscheinen, musst du nicht nachkommen.

Erst einer gerichtlichen Vorladung musst du nachkommen.

Und was darf man im Falle einer gerichtlichen Vorladung verweigern? Muss man erscheinen? Muss man bei einer gerichtlichen Vorladung aussagen?



0
@ThatOne17

Ja, bei einer gerichtlichen Vorladung musst du erscheinen. Du kannst sonst sogar zur Not von der Polizei "vorgeführt" werden, d.h. das sie dich abholen.

Du darfst an Aussage alles verweigern, was dich oder einen dir nahe stehende Person (Verwandten oder Ehepartner) in irgendeiner Form belasten würde.

1
@ThatOne17

Nicht viel. Auch mit 17 hast du das Recht, die Aussage zu verweigern, wenn du damit dich oder eine o.g. Person belasten würdest. Mit 17 kommt nur noch hinzu, dass du das Recht hast, dass eine Erziehungsberechtigter anwesend ist.

0
@Portifex

Muss ein Erziehungsberechtigter anwesend sein? oder könnte man das selber klären..? 

0
@ThatOne17

Du könntest das auch selber klären. Du hast das Recht, dass ein Erziehungsberechtigter dabei ist, es muss aber keiner dabei sein.

1
@Portifex

Ok, danke für die Auskunft. Was qualifiziert deine Aussagen eigl.? Also wie kann ich mir sicher sein, das dass was du sagst auch stimmt? :)

0
@ThatOne17

Wie bei allem im Internet und hier auf dieser Seite: 100% sicher sein kannst du dir nie...auch wenn ich dir sagen würde, ich sei Anwalt, Richter oder Jura Student. Dann kannst du dir auch nicht sicher sein, ob das wirklich so ist.

Aber du kannst das alles ja auch per google herausfinden.

0
@Portifex

"kannst das alles ja auch per google herausfinden"

Das könnte zeitlich knapp werden. Aber mal sehen. ;)

0

Wenn die Polizei entscheidet dich "mitzunehmen" kann ich dir nur tunlichst davon abraten das zu "verweigern". Sie werden es trotzdem tun. Und das kann dann Schmerzhaft und auch recht teuer werden. 

Aussagen, bei der Polizei, kannst du (noch) immer verweigern. 

Mitnehmen darf dich dir Polizei nur bei dringenden Tatverdacht, wenn du deine identität nicht vorzeigen kannst  oder wenn Fluchtgefahr besteht

Dich befragen darf sie dich mir und du musst immer zeigen wer du bist wenn sie danach verlangen

Hallo

Ja das darf Sie. Du musst nach neuer Rechtlage auch Aussage machen wenn ein Staatanwalt es Anordnet  ich meine § 163.?
Wenn du nicht freiwillig nicht mitgehst kann das zu schmerzhaften Mitteln kommen. (Handschellen.)

Seit wann sind Handschellen schmerzhaft?

1
@ThatOne17

Die Handschellen an sich nicht aber wenn du abgeführst wirst in ein Auto, die Handschellen auf dem Rücken, kann das schon schmerzen .

0
@Bley1914

Das ist höchstens stressig. Aber schmerzhaft wird es doch nur wenn man Widerstand leistet... 

1

Was möchtest Du wissen?