Unter welchen Bedingungen entstehen Nebel und Wolken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nebel entsteht,wenn mit Wasserdampf gesättigte Luft abgekühlt.Dann kommt es zur sogenannten Kondensation.Das heißt,die in der Luft vorhandene Feuchtigkeit schließt sich zu immer größeren Tropfen zusammen,bis wir sie schließlich sehen können und sich diese als Feuchtigkeit auf Gegenständen absetzt.

Darum entwickelt sich Nebel oft am Abend oder in der Nacht,wenn sich feuchte und warme,bodennahe Luft abkühlt.Nebel tritt deshalb auch besonders auch im Herbst auf,weil die Luft nach und nach immer kühler wird und die aufsteigende Feuchtigkeit aus dem Erdboden dann Nebel bildet. 

www.wasistwas.de/archiv-wissenschaft-details/wie-entsteht-nebel.html 

Und zu den Wolken: 

Je nach Temperatur kann die Luft unterschiedlich viel Feuchtigkeit aufnehmen.Warme Luft kann mehr Feuchtigkeit in Form von unsichtbarem Wasserdampf speichern,als kalte.Steigt der Feuchtigkeitsgehalt der Luft so hoch,dass die Luft nicht noch mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann,so entsteht überschüssiger Dampf.Dies geschieht häufig,wenn feuchtwarme Luft sich abkühlt.Die kühler werdende Luft kann dadurch noch weniger Feuchtigkeit aufnehmen,bis schließlich der Wasserdampf zu winzigen Tröpfchen oder Kristallen wird.Milliarden solcher Tröpfchen und Kristalle bilden eine Wolke,die im Auge,durch das Licht der Sonne,weiß erscheint.

http://medienwerkstatt-online.de/lws_wissen/vorlagen/showcard.php?id=212&edit=0.

Lg superlolly :-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wasserdampf in der Luft kondensiert bei hinreichender Abkühlung. Bei der Wasser-Übersättigung entstehen Wassertröpfchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

unter verschiedenen klimatischen bedingungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kira35
29.12.2015, 14:59

Ja und WELCHE Bedinungen?

0

Was möchtest Du wissen?