Unter Wasser: an der Oberfläche kreisförmiger Ausschnitt

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grenzwinkel und Totalreflexion Bedingung

Totalreflexion gibt es nur beim Übergang vom dichteren Medium ins dünnere Medium, also beim Übergang von Wasser nach Luft. Bevor Totalreflexion eintritt, wird der Grenzwinkel der Totalreflexion im dichteren Medium erreicht, im dünneren Medium ergibt sich dann immer ein Winkel von 90°. Wird der Grenzwinkel im dichteren Medium vergrößert (immer vom Lot aus), werden die Lichtstrahlen an der Mediengrenzfläche reflektiert wie beim Spiegel, es gilt dann das Reflexionsgesetz.

Weitere Informationen findet man auf einer Seite für Augenoptiker unter optiker-skripten.de, dann in die Downloads, dort gibt es eine allgemeine Formelsammlung und eine für Augenoptiker (AO). Zu den Formeln mit Skizzen gibt es immer ein Rechenbeispiel.

Siehe auch Skizze!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google dazu mal "Tyndall-Effekt" und "Mie-Streuung".. Licht ist nichts anderes als hochfrequente elektromagnetische Wellen, die nach einer bestimmten Regel gebrochen werden.. ist ein großes Thema ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?