Unter dem Grundfreibetrag?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du hast beim Arbeitslohn separat Steuerabzüge und Sozialabgaben. Wenn Du unter dem Grundfreibetrag landest, zahlst Du keine Steuern. Der Arbeitgeber zieht keine Lohnsteuer, keinen Soli und auch keine Kirchensteuer ab. Soweit es kein Midi-Job (bei Ausbildungsgehalt eher unüblich) ist, werden aber die kompletten Sozialabgaben (ca. 20-21%) fällig. Es werden also ca. 80% des Bruttogehalts als Netto (ohne Sonderleistungen) ausgezahlt.

Eine Steuererklärung ist nicht nötig, wenn Du keine anderen Einnahmen hattest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?