Unter 25 Jahren aus eigener wohnung ohne Zustimmung ausziehen?

5 Antworten

Von wem beziehst du im Moment Gelder? Wenn deine Wohnung von irgendjemanden mitfinanziert wird (Jugendamt, Arbeitsamt usw.) musst du einen Antrag stellen...sonst kann es dir nach Umzug verweigert werden dass dir das weiter gezahlt wird.

Ist halt abhängig von den genauen Umständen

Ich beziehe vom jobcenter Geld.

Also soll ich einen Antrag stellen? Ich möchte eben so schnell wie möglich da einziehen und ein Umzug müsste man mir nicht mal zahlen. 

0
@frayly

Geht nicht um den Umzug, sondern um die Gelder die du beziehst :( Du brauchst für den Umzug eine Genehmigung, damit du die Gelder auch weiter vom Jobcenter vor Ort kriegst. Es ist häufig nur eine Form Sache aber ... solltest du tun, jepp

0

wenn die wohnung nicht mehr kostet als dato die die du hast und wenn du die kosten des umzuges selber trägst, ist das alles kein problem.

ändert sich dadurch die zuständigkeit des jobcenters, also musst du von einem zum anderen ummelden?

Ich habe gelesen das wenn man unter 25 Jahre alt ist, das man da eventuell keinen Antrag stellen muss aber andere Seiten behaupten das man nicht einfach so umziehen kann.

Ja ummelden müsste ich mich beim jobcebter und auch beim rathaus.

0
@frayly

von einer gemeinde in die andere? die regelung u25 wäre für dich nur interessant, wenn du noch in bg deiner eltern lebst.

0

Natürlich geht das ohne Antrag.

Die KdU (Kosten der Unterkunft) müssen nur den örtlichen Richtlinien entsprechen und Du willst keine Kosten für Kaution oder Umzug geltend machen.

Wen du arbeitslos bist must du die Zustimmung vom Jobcenter haben den Deine neue Wohnung darf ja auch nur einen bestimmte summe kosten und eigentlich wurde grade eine Reglung eingeführt das die neue Wohnung genauso teuer sein mus..

Ausziehen oder umziehen kannst du jederzeit wen du das Geld für die Miete usw hast..Stelle den Antrag beim Jobcenter den du hast 2 gute gründe für deinen Umzug Nur must du das mit 2 jobcneter so abklären das du deine Leistungen auch nach dem umzug bekomst und nicht erst 8 Wochen auf die Bewilligung warten must..

Ich habe eben kein psychologisches Attest,daher bleibt nur ein Grund. Also das der Arbeitsmarkt dort besser ist, aber da kann das jobcenter doch sagen das an meinen jetzigen Wohnort auch ein guter Arbeitsmarkt ist.

0
@frayly

1 Deine Freundin ist ein Grund .

2 Das  am neuen Wohnort zb eine besser Möglichkeit zur Arbeitsaufnahme besteht zb weil es in einer Stadt ist wäre auch ein Grund..

0

Wieso solltest du einen Antrag stellen u. bei wem?

außer es geht um die Kosten Frage?

Achso Sorry,

Hab vergessen zu schreiben das ich zur Zeit arbeitslos bin und Geld vom jobcenter bekomm. 

0

Was möchtest Du wissen?