Unter 18 steuerfrei - Geld mit Aktien verdient!?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Erst ab 8.652,- + 801,- + 36 = 9.489 Euro musst Du Steuern zahlen.

Grundfreibetrag + Sparerpauschbetrag + Sondrausgabenpauschale.

Das ist übrigens unabhängig davon, ob es bei Dir auf dem laufenden Konto ist, oder auf dem Konto bei Deinem Broker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schlaui19
12.07.2016, 13:58

Und erst, wenn dieser Betrag auf dem Konto des Brokers ist, muss ich eine Steuererklärung beim Finanzamt abgeben?

1

Es gibt keinen deutschen Broker? Jede Dorfbank bietet die Möglichkeit Wertpapiere zu handeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Minderjähriger brauchst du für jede Willenserklärung die Zustimmung deines gesetzlichen Vertreters.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- Du hast als 16jähriger ein Konto bei einem Broker bekommen ??? Ich staune

- Nur, weil Du 3.000,- auf dem Konto des Brokers hast, musst Du das noch nicht versteuern, nur wenn dies tatsächlich auch der Gewinn ist, den Du da gemacht hast.

- Wenn das so gut läuft und Du so gut bist, warum machst Du nicht weiter ?

- Und dann erst am Jahresende evtl., siehe wfwbinder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst als Minderjähriger genauso deine Steuererklärung machen wie jeder andere.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat mit dem Lebensalter nichts zu tun!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?