Unter 18 mit Erlaubnis der Eltern Online Shoppen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mit KINDERN will KEIN Online-Shop Geschäfte machen!
In den AGB der Shops steht deutlich: Ab 18J!
Und diese Regeln sind verbindlich für ALLE Kunden - ohne Ausnahme!

Amazon, eBay, Paypal,... alles grundsätzlich ab 18J!

• Minderjährige sind NICHT voll geschäftsfähig
• Verträge mit Minderjährigen sind NICHT rechtssicher
• Minderjährige sind oft unzuverlässig und halten sich oft NICHT an die Regeln
Aus diesen Gründen lehnen fast alle Online-Shops und Online-Anbieter Minderjährige grundsätzlich ab - ohne Ausnahme.

Ob deine Eltern das "erlauben", das spielt keine Rolle! Die Shops "erlauben" nur das, was DIE für richtig halten und das steht in den AGB.

Wenn deine Eltern dir z.B. "erlauben" würden, Auto zu fahren ;-) wäre das auch trotzdem verboten, auch wenn deine Eltern es dir gegenüber "erlaubt" haben.

Also: Online-Geschäfte sind für Erwachsene; so lange du unter 18J bist, darfst du es NICHT!

Wenn deine Freundinnen es angeblich trotzdem tun, dann verstoßen sie gegen die AGB und das kann erhebliche Konsequenzen nach sich ziehen :-(
Erst in den letzten Tagen haben hier mal wieder mehrere verzweifelte Minderjährige geschrieben, die mit ihrem regelwidrigen Amazon-Accont erwischt wurden => Kontosperrung und Guthabensperrung :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausser ebay-Kleinanzeigen, wo Du mit Erlaubnis Deiner Eltern handeln darfst, sind die anderen Seite ab 18 Jahre = Volljährigkeit.

Also 4 Jahre warten bis Du 18 Jahre jung bist.

Und ebay-Kleinanzeigen sollte, lt. Empfehlung des Seitenbetreibers und vieler negativer Erfahrungen von Käufern, lediglich zur Barzahlung bei Abholung und nicht zum Kauf per Überweisung genutzt werden.

Auf den anderen Seiten müssen Deine Eltern kaufen. Du kannst jedoch nach ihren Angaben die Zahlung dürchführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es mutig das deine Eltern das erlauben, ich bin mir nicht sicher ob du mit 14 reif bist fürs online Schoppen! Zumal du oft 18 sein musst um dich an zu melden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit deinen 14. Jahren bist du aktuell beschränkt geschäftsfähig. Das heißt du müsstest bei größeren Einkäufen noch vor der Bestellung eine Einwilligung deiner Eltern beim Verkäufer vorlegen. Tust du dies nicht, bezeichnet man den Vertrag als sogenannten " schwebenden Vertrag".

Bei kleineren Beträgen greift in der Regel der Taschengeldparagraph. 

Soviel zur rechtlichen Seite ...

Eigentlich ist es kein Problem wenn du in deinem Alter etwas online bestellst. Probleme gäbe es nur, wenn es beim Kauf Schwierigkeiten gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Händler verlangen ein Alter über 18 Jahren, dies kannst du beim erstellen des Accounts ganz einfach einstellen, normalerweise gibt es da keine Probleme solange du nichts illegales kaufst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach und kurz: Schlechte Entscheidung von deinen Eltern ( Aber heutzutage kennen die meisten eh keine Kindererziehung mehr). Und Online Shopping  z.b. Amazon und Ebay sind ab 18 Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum lassen sie Dich nicht einfach auf ihrem Namen bestellen und ihre Visa Daten geben? Nein unter 18 nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?