Unter 18 aber Film nach 0 Uhr im Kino gucken mit Erziehungsbeauftragung?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

Siehe Worte zwischen den Sternchen.

"(3) Unbeschadet der Voraussetzungen des Absatzes 1 darf die Anwesenheit bei öffentlichen Filmveranstaltungen *nur mit Begleitung einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person* gestattet werden

1. Kindern unter sechs Jahren,

2. Kindern ab sechs Jahren, wenn die Vorführung nach 20 Uhr beendet ist,

3. Jugendlichen unter 16 Jahren, wenn die Vorführung nach 22 Uhr beendet ist,

4. Jugendlichen ab 16 Jahren, wenn die Vorführung nach 24 Uhr beendet ist."

http://www.gesetze-im-internet.de/juschg/__11.html

Liebe Grüße

Hallo.

Wenn unter 18 darf der Eintritt nicht gewährt werden, selbst wenn beide Elternteile dabei sind. Das liegt nicht an der Uhrzeit sondern an der Selbstkontrolle des Filmes. (Beurteilung des Films).
Die Eltern dürfen dich die ganze Nacht ziehen lassen aber  nur tun was unter 18 erlaubt ist.

In Begleitung einer voljährigen Person+ Muttizettel ist es erlaubt, sofern die Altersfreigabe stimmt

Auch die Eltern stehen nicht über dem Gesetz. Also Njet.

Antitroll1234 05.08.2017, 21:49

Das Gesetz sieht aber genau dies vor, das ein Minderhähriger in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person das darf^^

2

In dem Fall würde ich sagen, einfach ganz locker drei Karten kaufen und reinmarschieren. Wenn es sich nicht gerade um das Pornokino hinterm Bahnhof handelt, interessiert das keine Sau.

Letztendlich entscheidet immer das Kino selber wen sie rein lassen und wen nicht.

SowjetsRF 05.08.2017, 21:17

Nö 

Das entscheidet das Gesetz 

Es sei denn das Kino hat 50.000 Euro zu viel die Es als Bußgeld zahlen will

1
JollySwgm 09.08.2017, 21:02
@SowjetsRF

Es gibt Gesetze webbasierte nicht reinlassen dürfen, das ist klar.

Aber andersrum gibt es kein Gesetz wen sie reinlassen müssen. 

0

Nein,  Nr 12345 

Auch die Eltern stehen nicht abseits der Pfade des Gesetzes 

Ein Erziehungsberechtigter muss mit rein oder es ist Schicht im Schacht 

BrightSunrise 05.08.2017, 21:46

Es reicht eine erziehungsbeauftragte Person, siehe § 11 JuSchG.

1

Was möchtest Du wissen?