Was kann ich gegen meine Angst und Schlaflosigkeit tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du solltest dich wirklich zu deiner eigenen Besserung zu einem Psychotherapeuten begeben. Glaub mir, ich weiss was du da durchmachst, das kann nur schlimmer werden, wenn du dir da nicht irgendwie Unterstützung suchst. Zu einem Therapeuten gehen ist auch überhaupt nichts schlimmes, du wirst sehen das es dir sehr hilft, wenn du irgendwo mal deinen Ballast von der Seele reden kannst. Ich denke du brauchst auf jeden Fall Unterstützung, dann wird man dir auch sagen können ob du eine Depression hast. Ich rate dir auf jeden Fall, das du dir möglichst zügig Hilfe suchst, denn umso länger man das alles ignoriert umso schlimmer wird das und in der ganzen Zeit in der du nichts therapieren lassen hast, fehlte dir einfach die ganze Kraft um etwas hinzukriegen. Viel Erfolg! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hilft Dir das hier weiter:

Wenn Du Dich mal, ohne Dich zu etwas verpflichten, kostenlos ausquatschen willst, dann kann Dir diese Seite vielleicht etwas Starthilfe zur Lösung Deiner Probleme geben:

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php?id=/de/index/kinder_und_jugendt...

oder auch das Kinder- und Jugendtelefon

http://berliner-kjt.de/

Kann man aus ganz Deutschland anrufen. Die haben nur ihren Sitz in Berlin.

Wünsch Dir alles Gute und viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist erst mal, warum hast du Angst vorm schlafen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chantal323232
19.05.2016, 18:54

Das ist vlt irre aber ich habe Angst vor Einbrechern und Angst vor paranormale Dinge 

0
Kommentar von JessiHue
19.05.2016, 18:56

Hast du jemals darüber nachgedacht, dir psychologische Hilfe zu holen?
Das wäre, glaub ich, ganz wichtig für dich. Jemand, mit dem du reden kannst und helfen kann.

0

Was möchtest Du wissen?