untätigkeitsklage gegen deutsche Botschaft in Kenia?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie wird nach bestandenem Sprachtest lediglich ein "Heiratsvisum" mit dreimonatiger Gueltigkeit erhalten. Dieses kann dann in Deutschland von der zustaendigen Auslaenderbehoerde verlaengert werden. Hierfuer muessen dann aber auch ausreichende Gruende vorliegen.

Oft wird fuer die Erteilung eines "Heiratsvisums" auch der Nachweis eines Standesamtstermins fuer die Eheschliessung verlangt. Liegt dieser ausserhalb der 3 Monate, wird sie dann kein Visum fuer den beantragten Zeitraum erhalten sondern eins, wo Heiratstermin und Visumzeitraum wirklich zusammenpassen.

Auf ein Touristenvisum (Schengenvisum) hat sie keinen Rechtsanspruch. Zwar muessen ihr die Gruende fuer eine Ablehnung auf Wunsch mitgeteilt werden, dies aber nicht ausfuehrlich. Es reicht, wenn mitgeteilt wird, dass die ablehnung wegen ... erfolgte (meist wegen Zweifeln an der Rueckkehrwilligkeit).

Nur wenn sie oder ein von ihr Bevollmaechtigter das sog. "Remonstrationsverfahren" einleitet, wird sie nach dessen Abschluss einen entsprechenden Bescheid erhalten. Dieses Verfahren dauert normalerweise mehrere Monate und es wird dabei auch nur geprueft, ob die betreffende Behoerde korrekt vorgegangen ist. Die Entscheidung selbst (also hier die Ablehnung des Visums) wird hingegen nicht geprueft. Ist die Behoerde korrekt vorgegangen, dann bleibt alles wie es ist. Ist sie nicht korrekt vorgegangen, erhaelt sie den Vorgang zur erneuten Bearbeitung zurueck. Bringt also gerade beim Touristenvisum, auf das es ja ohnehin keinen Rechtsanspruch gibt, in aller Regel gar nix.

Danke DerCam! Das Remonstrationsverfahren (Einspruch) wurde wie erwähnt durchgeführt, ich wußte allerdings nicht, daß es tatsächlich regelmäßig mehrere Monate dauert und deswegen ja auch meine Frage nach einer Untätigkeitsklage. Eine weitere Frage noch: ich denke einen "Rechtsanspruch" gibt es in gewisser Weise schon. Dieser wird m.E. schon durch die Möglichkeit des Einlegens von Rechtsmitteln vor dem Verwaltungsgericht Berlin dargelegt. Im Übrigen schildert der "European Visa codex" ( (EG) Nr. 810/2009 ) -wenn auch nur beispielhaft und nicht erschöpfend- die zu berücksichtigenden Merkmale einer Rüchkehrwilligkeit und gibt zudem einen Verhaltenskodex der Botschaftsmitarbeiter vor, der angelehnt ist an das Grundgesetz (keine Diskriminierung wegen Hautfarbe, Religion, Alter (!) und so weiter. Deswegen denke ich könnte eine Klage nach dem Remonstrationsverfahren, bei dem meines Wissens nach die Gründe dann eben nicht mehr mit dem offiziellen Vordruck zum Ankreuzen, sonder individuell und detailliert aufgeführt werden müssen, durchaus zum Erfolg führen. Es würde mich interessieren, ob jemand bereits Erfahrung hiermit gemacht hat, bzw über Erfahrung mit solchen Verfahren verfügt (und zum Beispiel auch weiß wie teuer sowas werden kann).

0

Bin über jeden fachkundigen Kommentar dankbar. - Du bist wohl ein Liebeskasper ? - Obwohl, Korrektur, deine ist ganz anders. AMIGA - aber Meine ist Ganz anders. - Also, mein lieber verliebter Junge, Herr oder Opa oder was auch immer. Die Botschaft kann jedes Visa ablehnen. Ruf mal in Bangkok an, die singen dieses Lied " Einreisevisum verweigert" auch recht gern. Oder Manila. Das gleiche tralala. Wo kommen wir denn hin, wenn jeder deutsche Mann eine tolle Frau im Ausland findet ? - Da hilft den deutschen Frauen nur noch eine Reise nach ( Landesliste ) . Also, sieh das ganze mal postiv. Die Leute in Kenia kennen sich aus und wissen bestens WARUM sie deine Freundin ablehnen. Ich weis es auch, darf das aber nicht schreiben. Was du tun kannst ? Reihe dich einfach ein in die lange Reihe der Liebeskasper. Sei ehrlich zu dir selbst, heirate die Frau aus Kenia und unterschreib die Haftungserklaerung. Dann kann das , mit dem A1, schon was werden. Klagen kannst du auch, aber bringt dich nicht so richtig weiter. Heirate sie und - mein gutgemeinter Rat, lies mal die Geschichten deiner weiblichen Leidensgenossinnen ... http://www.1001geschichte.de/inhaltsverzeichnis-geschichten-1/ Noch ein Rat von mir, flieg mal nach Madagaskar, da gibt es sogenannte: blanc . Au weia ... ein Traum.

Visum für Indonesien für ein Jahr?

Ich lese schon seit Tagen die Visa Bestimmungen für Indonesien und werde einfach nicht schlau daraus. Da ich für zirka ein Jahr, naja eher so sechs Monate nach Bali möchte, brauche ich ja ein Visum.

Wenn ich vorab ein Visum "bestelle" wielange hält dies dann? Kann ich "einfach" zur indonesischen Botschaft und dort ein Jahresvisum beantragen? Oder muss ich immer den Umweg gehen über das 30 Tage Visum und dann irgendwie weiter forschen?

Ich möchte einfach surfen auf Bali und nicht arbeiten, bin auch nicht verheiratet oder Ähnliches.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Kann meine Thailändische Ehefrau nach der Heirat in Thailand in Thailand bleiben?

Hallo,

meine Freundin und ich wollen nächstes Jahr in Thailand heiraten und da stellt sich mir folgende Frage: Kann sie nach der Heirat weiterhin in Thailand bleiben, ohne nach Deutschland zu kommen? Und wie kann sie mich ab und zu in Deutschland besuchen kommen? Ich nehme mal an, dass ein Besuchervisum nach der Heirat nicht mehr in Frage kommt...

Oder ist es möglich, für den Fall das sie bei mir in Deutschland lebt, dass sie für längere Zeit (3 - 4 Monate) nach Thailand zurück zu ihrer Familie kann und anschließend zurück kommt?

Vielen Dank!

Liebe Grüße,

Benny

...zur Frage

Visum Kenia bei Ankunft in Nairobi und weiterflug nach Mombasa

Hallo, fliege im Juni nach Kenia und habe erst heute meine Reiseunterlagen erhalten. Ich denke das das reguläre Beantragen bei der Botschaft sehr knapp werden wird. Daher möchte ich lieber vor Ort das Visum am Flughafen besorgen. Dies ist auch aufjedenfall möglich!

Konkret lautet meine Frage: Bei Ankunft in Nairobi und Weiterflug nach Mombasa an welchem Flughafen muss ich das Visum besorgen? Es ist laut Kenianischer Botschaft an beiden möglich. Es kommt eben auf den Ort der Einreise an, aber wo liegt er in diesem Fall.

Theoretisch verlasse ich den Transit bereich nicht und reise somit erst in Mombasa ein. Hat jemand eventuell praktische erfahrungen?

Vielen Dank vorab

...zur Frage

Habe ich einen Eintrag ins Verzeichnis des Vollstreckungsgerichtes bekommen?

Hallo. Ich habe im Februar einen gerichtlichen Mahnbescheid in Höhe von 420€ bekommen. In diesem Stand ich solle innerhalb einer gewissen Anzahl von Tagen den Betrag tilgen, Einspruch einlegen oder eine Ratenzahlung o.ä. mit meinem Gläubiger ausmachen. Ich habe noch am selben Tag eine Ratenzahlung vereinbart und mir wurde von meinem Gläubiger am Telefon gesagt, dass ich die Mahnung aufbewahren soll, diese jedoch keine weiteren Folgen hat insofern ich die Ratenzahlung einhalte. Ich habe den Betrag dann in zwei Raten beglichen und mein Gläubiger schickte mir einen Brief das der Betrag getilgt und die Schuld beglichen ist. Ich habe jedoch vor der Ratenzahlung einen Schufaeintrag bekommen, was mir erst vor 2 Wochen bei dem beantragen einer Bonitätsauskunft ersichtlich wurde. Der Eintrag ist in der Schufa als erledigt markiert. Habe ich jetzt ebenfalls einen Eintrag im (Schuldner-) Verzeichnis des Vollstreckungsgerichts?
Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Wo kann ich ein Visum (als Italienerin) für Rußland beantragen?

Ich bin Italienerin, lebe aber seit ich sieben Jahre alt bin in Deutschland. Ich möchte nächstes Jahr nach Rußland reisen, genau zu sagen Ekaterinburg.

Muß ich dafür extra nach Rom mich an die russische Botschaft wenden oder geht auch die in Berlin? Ich habe bisher herausgefunden, man muß im Falle der russischen Botschaft in Berlin den Reisepaß schicken und einen Antrag ausfüllen. Ich kenne Russen, die mir das übersetzen können.

Aber geht das oder muß ich mich an die Botschaft in Italien wenden? Ich habe ein Schengenvisum und unbefristete Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland!

...zur Frage

Hilfee Mietschulden was tun?

Hallo ich habe ein Problem. Ich bin in eine Wohnung gezogen als untermieter bei dem der Hauptmieter dann abgehauen ist. Nun bekomme ich die Nachricht dass 2000 € Schulden auf der Wohnung sind. Also habe ich ein Darlehen beantragt und die Kosten gedeckt. Nur 380 € fehlten noch. Die wollte ich einen Monat später bezahlen. Mir hat die Frau des Bauvereins versichert dass solnage ich was dagegen unternehme nichts passiert. Auch wenn sie eine Klage rausgegeben haben. Ich also erleichtert. Jetzt guck ich in den Briefkasten und dort liegt ein gelber Brief vom Amtsgericht dass ich 4600€ Schulden offen hätte?! Und wenn ich innerhalb von 14 Tagen keinen Einspruch einlege oder bezahle ich fristlos geräumt werde?!! Was soll ich jetzt tun? Ich hab das Geld nicht ich kann nicht noch ein darlehen beantragen. Ich bin dann heute zum Gericht und hab eine Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse bei Prozess- oder Verfahrenskostenhilfe geholt. Ich habe keine Ahnung von dem allen ich bin überfordert. Kann mir Jemand helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?