Unsympathischer Mann von einer Fremdfirma flirtet mich immer wieder an ...wie kann man richtig reagieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde ihn das nächste Mal ignorieren bzw Blickkontakt vermeiden und wenn er dich dann versucht aufzuhalten kannst du sagen dass du keine Zeit hast und weiter musst. Wenn er die nächsten Tage immer noch weiter "flirten" will sag ihm klar und deutlich dass du nicht reden willst und bleibe dabei ernst..

Bei mir passiert das auch oft, ich bin Türkin und vorallem südländische Männer lassen da nicht so schnell locker, wenn man sie anlächelt nutzen sie das sofort aus und denken man will was von denen

Ich bin eig ein ganz freundlicher Mensch aber wenn ich sowas merke (allein schon wie eklig sie einen anschauen nur weil man nett war und sie angelächelt hat) werde ich sofort kalt und ignoriere und werfe böse Blicke zu wenns sein muss :D erst dann lassen sie locker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freundlich aber bestimmt darauf hinweisen das Du mit Arbeit überhäuft bist und für Smalltalk keine Zeit hast. Wenn er weiter nervt und nicht merkt was los ist, dann ganz eindeutig sagen das Du kein Interesse an außerberuflichen Konversationen hast. Sollte das immer noch nicht fruchten und du hast das Gefühl von ihm regelrecht gestalked zu werden dann kannst Du mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen drohen, der Begriff Stalking sollte ihm auch nicht fremd sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Windspender 17.12.2015, 06:27

Naja, so schlimm ist es noch nicht, aber ich merke eben, dass wenn er mich sieht, schon das Gespräch sucht.

Werde wohl nächstes mal ihm direkter zeigen müssen, das er nervt. Mag sowas eigendlich nicht, aber mit meinem freundlichen Auftreten / reaktion bekommt er womöglich doch noch falsche Signale ?!

0
ZuumZuum 17.12.2015, 06:28
@Windspender

Na es gibt auch Kerle die stehen drauf wenn ihnen eine Frau mal sagt wo es lang geht, das könnte dann natürlich ebenfalls in die falsche Richtung gehen.

1

Wenn es eine wirkliche 'Freundin' ist, würde ich die mal darauf hin ansprechen. Vielleicht hast Du dann Ruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Windspender 17.12.2015, 06:33

ich kenn den mann nicht. Weder beruflich noch privat. Ich sehe ihn nur ab und zu und dann quatscht er mich voll, eben auf so eine flirterische art ( körpersprache, Betonung, belanglose fragen, usw), sprich kein normaler " Smalltalk.

0
Alsterstern 17.12.2015, 06:48
@Windspender

Wenn Du ihn nur ab und zu siehst, sollte er Dir egal sein. Einfach nur 'das Nötigste' reden ohne besondere Mimik und sich abwenden. Was ist denn mit der Freundin, könntest Du mal mit ihr sprechen?

0
Windspender 17.12.2015, 06:55
@Alsterstern

Is ja ne Fremdfirma, also ist er nicht jeden Tag da. Ein Glück auch, denn dann wäre es bestimmt unerträglicher, aber spätestens da hätte ich ihm klar gezeigt / gesagt, was sache ist.

0
Alsterstern 17.12.2015, 06:56
@Windspender

Sorry, hatte immer Freundin gelesen...lach...bin noch nicht ganz wach. Sei also einfach distanziert nett. Ich würde das alles nicht so wichtig nehmen.

0
Windspender 17.12.2015, 07:01
@Alsterstern

Nimm ich auch nicht, aber es nervt eben und dann gerade in Momenten, wo man nicht einfach abhauen kann :D 

Ich wollt eben nur wissen, ob es ok ist, etwas direkt zu sein und es aber nicht unhöflich rüberkäme. 

0
Alsterstern 17.12.2015, 07:20
@Windspender

Man muss auch lernen/üben mit solchen Situationen umzugehen im Leben. Kritisch wird es ja erst, wenn er 'frech'  wird. Wenn er vielleicht auch sagt: wie wärs denn mal mit uns beiden, wollen wir heute Abend nicht mal was essen gehen usw. Dann würde ich sagen: ich dachte eigentlich, ich hätte mich bisher unmissverständlich ausgedrückt. Distanziert aber klare Ansagen machen. Manche Männer meinen auch, dass Frauen erobert werden wollen, haken immer wieder nach. Obwohl es ja eigentlich sinnlos ist.    

1
Windspender 17.12.2015, 08:03
@Alsterstern

nee ich bin / kann schon konkret werden, aber da es hier auf arbeit ist, will man nicht gleich so " direkt " sein, sondern bleibt etwas länger höflich :)

0
Alsterstern 17.12.2015, 08:05
@Windspender

Das meinte ich ja mit...distanziert höflich. Weil Du ja bei der Arbeit bist. Solange er 'nur' redet kannst Du ja nicht viel machen, außer Dich mündlich  wehren. Anders wäre es, wenn er handgreiflich werden würde. Dann würde ich mich an höherer Stelle beschweren.

0

Sei ehrlich und spiel ihm nichts vor sag ihm das er es lassen soll

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Windspender 17.12.2015, 06:23

Ich hab da immer eine ziemlich weite Grenze mit dem Freundlich / Höflich sein :/ 

0

Was möchtest Du wissen?