unsympathisch sein wie damit umgehen?

7 Antworten

Kommt halt drauf an. Mir persönlich zum Beispiel ists relativ egal was die meisten Leute über mich denken. Bin aber auch nicht mehr 14. Ich schätze mal du bist vielleicht eher etwas jünger, falls ich falsch liege sorry. Hatte zwar weniger solche Probleme bei mir war es eher immer so dass ich mich von den meisten Leuten früher oder später distanziere. Ausser es geht natürlich um Job oder so, da ist es teils schon wichtig dass man sich integrieren kann usw. Dich scheint es aber zu stören also solltest du dir vielleicht überlegen ob und wie du an dieser Situation was ändern kannst. Es kann 1000 Gründe geben warum dich einige Leute unsympathisch finden. Manche liegen vielleicht an dir andere nicht. Andererseits ist es im Leben halt immer so man wird nicht immer gemocht und man mag auch nicht jeden. Solange du nicht sozusagen chronisch damit Probleme hast würde ich mir nicht all zu viele Gedanken machen. Falls du aber doch das Gefühl hast, es ist eher ein allgemeines Problem bei dir, versuch herauszufinden an was es liegen könnte. Vielleicht hast du Mühe mit gewissen sozialen Normen und Umgangsformen. z.B stellst ständig fragen die jeden nur nerven oder du verhältst dich in gewissen Situationen unangebracht etc etc. Das wiederum kann mehrere Gründe haben. Ich bin kein Experte aber ich denke sowas kann entweder  ein Problem der Empathie sein oder du hast die "Technik" wie man sich sozial verhält usw. nicht so ganz raus. Am zweiteren kann man eigentlich in der Regel problemlos arbeiten wenn du dir mal bewusst bist was du möglicherweise falsch machst. Beim anderen ists ein bisschen schwieriger. Aber sind wir ehrlich in der heutigen Welt bist du im Vorteil damit solange du gut schauspielern lernst. Aber ich würd jetzt nicht direkt paranoid werden wegen ein paar dummen Sprüchen.

wo lernt man schauspielern? damit ich mir nix anmerken lassen tu? Die Schauspieler in Hollywood müssen ja auch ihren Film abdrehen, auch wenn die gerade von jemand mies behandelt wurden am Set!

0
@fragandy

Mit schauspielern mein ich halt in erster Linie eine gewisse soziale Intelligenz zu haben und diese auch umsetzen zu können. Du solltest dir zuerst überlegen warum dich einige Leute abweisen. Zum Beispiel kannst du dir vorstellen warum jemand sagen würde, dass er dich nicht mitnehmen will weil du dich blamieren wirst? Wie schon gesagt wenns nur mal son Spruch war zerbrich dir nicht den Kopf darüber. Ansonsten wenn du keine Antwort darauf findest wende dich vielleicht an jemanden dem du sehr gut vertrauen kannst und der dich auch gut kennt. Idealerweise an ein Familienmitglied zum Beispiel. So könnte man vielleicht herausfinden an was es liegt. Als Beispiel ich war als Kind sehr hyperaktiv und impulsiv. Für mich war das normal für andere halt nicht. Hatte halt das Glück dass es meistens als "cool" rüber kam. Dennoch ab einem gewissen Alter kannst dann gewisse Sachen auch nicht mehr bieten und da brauchts manchmal jemand der einem das auch klar macht. Danach wenn du weisst wo dein Problem liegt kannst du auch aktiv daran arbeiten. Überleg dir vielleicht auch ob  du dich gut in andere hineinversetzen kannst. Zum Beispiel jemand weint. Verwirrt dich das oder kannst du es nachvollziehen? Oder dir passiert es oft dass sich jemand über dein Benehmen ärgert. Kannst du verstehen warum oder ist es für dich ein Rätsel? Ist halt ein bisschen schwierig mit so wenig Infos.

0

Die Sichtweise ist entscheidend. Die anderen scheinen dich wohl zu meiden oder nicht zu mögen da du nicht bist wie diese.

Vielleicht wirkst du, als ob du denen nicht Mainstream genug wärst oder du bist denen weiter voraus oder legst mehr Wert auf Individualität womit dein Umfeld in dem du dich bewegst anscheinend nicht mit klar kommt.

Meine Meinung: Sei du selbst, bleib wie du bist. Jeder muss sich in diesem sozialen System in dem wir leben mehr oder weniger irgendwie anpassen um zu leben, überleben, was auch immer.

Du lebst ja nicht, um den Erwartungen anderer zu entsprechen!

Selbstbewusst bleiben aber auch mal darüber nachdenken warum dich die anderen so empfinden ?

Du solltest dir mal überlegen, was du falsch machst. 

Es gibt bestimmte Regeln des Zusammen - lebens/auskommens. ....

eigentlich ist das gut gemeint von deinen Mitmenschen, wenn sie dir Hinweise geben, was bei dir verkehrt läuft. 

Such dir einen Psychologen - der hoffentlich auch mit ADHS Bescheid weiß, um eine ordenliche Analyse anzufertigen und zu testen ob die ADHS  zutreffend sind - dann hättest du zumindest eine Entschuldigung für dein komisches Verhalten und würdest eine entsprechende Behandlung bekommen.

 

ADHS wär sicher eine Möglichkeit. Eine Möglichkeit von tausenden. Ich würde das Problem zuerst ein wenig mehr eingrenzen bevor man zum Psychologen rennt. Und übrigens aus eigener Erfahrung weiss ich dass "richtiges" ADHS (es gibt soviele Fehldiagnosen in meinen Augen) eig nicht richtig behandelbar ist. Vielleicht ist es aber auch komplett was anderes. Autismusspektrumsstörung usw. Aber bevor wir hier unqualifizierte Diagnosen stellen sollte man zuerst "normale" Sachen aussschliessen. Vielleicht hat er mehr Geld und andere sind eiversüchtig. Vielleicht sieht er besser aus. Vielleicht verhält er sich in gewissen Situationen nur falsch usw usw. Ich würd anfangs nicht gleich aus ner Mücke nen Elefanten machen.

0

Was möchtest Du wissen?