Unsittliche Berührung - oder Versehen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Dann sag es ihm, daß es Dir nicht gefällt. Er hat sich sicher nichts Böses dabei gedacht..bewerte es nicht über.. aber sag es

zauberfeetina 03.10.2010, 10:25

und wen er es trotzdem nochmal tut, dann sag ich das du es der mama sagst

0
amdros 03.10.2010, 12:49

Danke für´s Sternchen

0

Sag ihm, dass Du das als unangenehm und übergriffig betrachtest und er das in Zukunft lassen soll.

Sprich bitte Deinen Vater darauf an und sag ihm, wie er Dich damit verletzt hat! Hier kann Dir keiner sagen, was ihn da geritten hat.

Sage ihm ganz deutlich, dass er hier eine Grenze überschritten hat.

Ich hoffe das das nur ein versehen war. Wenn das aber öfters vorkommt solltest du mal mit jemandem darüber reden. Vielleicht Mutter oder Freunde.

  • das ist - so per ferndiagnose -eigentlich -nicht näher einzugrenzen, oder die evt. bedeuung.... -deine verunsicherung kann ich jedoch erahnend nachempfinden.... --vielleicht solltest du, dies soz. ist ein neutraler unspezifischer rat,- der auf jeden fall soz. nicht verkehrt wäre, ganz gleich wie jetzt intentionsmässig evt. die sachlage läge..., -also schlage vor, dass du fürs erste mal einfach bewusst s.zurückhalteend dich verhältst/damit auch nicht noch eine kaum zu verkraftende irritation dazukommt../

Egal ob Versehen oder nicht. Sag ihm, dass du es sehr unangenehm fandest.

Es war vielleicht gar nicht seine Absicht dich intim zu berühren, aber so weiß er wenigstens Bescheid worauf er das nächste mal achten muss.

Sag' ihm unverzüglich Deine Empfindung und frage ihn ganz direkt, "ob es ein Versehen war", unterstelle ihm jedoch keine bestimmte Absicht (selbst wenn Du meinst, dass es so gewesen sein könnte); ansonsten würdest Du ihn möglicherweise entlarven und eine peinliche Situation bewirken.

Wenn er dann sagt, "dass es ein Versehen gewesen wäre oder dass Du das falsch interpretiert hättest", dann respektiere diese seine Aussage und achte in Zukunft präzise darauf, dass ein derartiges Vorkommnis nicht mehr geschieht.

Wenn es stimmt, dann würde ich ihn sehr direkt darauf ansprechen. Und klar deine Grenzen ziehen.... wenn es nicht so war und du hier nur etwas erzählst: Das ist kein Spass....

Cocca93 03.10.2010, 10:35

ich bin nicht der typ dafür, dass ich hier rumlüge. gf ist keine comedy-spass-seite und das weiss ich. ich suche ehrlichen rat

0

Schwer zu beantworten. Kann natürlich ein Versehen gewesen sein.

Mache deinem Vater aber deutlich, dass dir das unangenehm ist, und du so etwas nicht möchtest.

Also...wenn das stimmt!! Und ich tu mich ehrlich schwer damit Dir!! zu glauben.Dann sollest du ein gespräch mit deiner Mutter suchen,sag auch deinem Vater das er dich nicht begrapschen soll,sonst zeigst du ihn an.Das ist kein spass,sondern...ich mag gar nicht daran denken.Also,überleg es dir sehr gut.

Du schreibst in anderen Fragen, dass du dich ritzt, dass du depressiv bist und dass deine Mutter auch schon depressiv war, deshalb rate ich dir dringend, wenn das alles stimmt, dir professionelle Hilfe zu holen.

nein. das war sicherlich kein versehen. das solltest du ihm sagen, daß du das nicht willst

ErnstWieghorst 03.10.2010, 10:27

Auch hier gleich wieder Generalverdacht auf HöhrenSagen. Warum bist du dir denn sicher? Hast du daneben gestanden und es beobachtet?

Schlimm

0

Ohje , ich glaube das war kein versehen (oder doch ?!) ICH WÜRDE mich aufjedenfall deiner Mum anvertrauen !!

ErnstWieghorst 03.10.2010, 10:33

Vorsicht bei Generalverdächtigungen.

0

Leider tue ich mich etwas schwer dir zu glauben..."Hand im Intimbereich und mich dort zieht"???

Cocca93 03.10.2010, 10:39

ich weiss nicht wie ich es beschreiben soll. ich bin echt durch den wind. ich verstehe deine skepsis, weil viele hier geschichten erzählen, aber warum sollte ich das tun? so ein thema ist echt kein spaß

0

Was möchtest Du wissen?