Unsichtbarer Blitzer?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ohne sichtbaren Blitz die Geschwindigkeit ist sehr sehr untypisch .......habe noch keinen gesehen ...... und außerdem wollen die Behörden ja auch das du weißt das du geblitzt wurdest .......

Das blitzen soll ja erzieherisch wirken ........und die meisten fahren dann ja auch ordentlich weiter ...für 5 Minuten

Vielen Dank! Ich hoffe Du hast recht. Ich bin misstrauisch geworden, weil ich die Falle aus dem Fenster sehen konnte. Da war einer echt schnell - kein Blitz?!?

Hab gehört von den IR-Blitzern. Die haben für die Kommunen den unschätzbaren Vorteil, dass sie nicht erzieherisch wirken, dann erwischt man den einen oder anderen gleich mehrfach an der gleichen Stelle. Zwei Bilder bringen doppelt soviel ein wie eines. Ich glaube nicht, dass es die Kommunen originär irgendwie interessiert, ob Du mit 29 oder 37 kmh durch irgendeine Straße fährst. Das einzige Interesse besteht doch in dem enormen Geschäft mit den Blitzfallen...

Danke jedenfalls und allzeit gute und vor allem blitzfreie Fahrt!

0

Glück gehabt, wenn man es so nennen will. Ein Infrarotblitz würde kein auswertbares Foto von Dir ergeben. Aber wenn Du eh nur 3km/h zu schnell warst - das wird sowieso als Toleranz abgezogen, da lösen die Geräte garnicht erst aus.

Ich weiß ja nicht, obs genau 3 waren. Ich achte einigermaßen drauf, aber manchmal ist man halt einfach eine Handvoll zu schnell. Ärgerlich ist es, wenn man die Falle nicht erkennt und mehrfach dran vorbeikommt. Letzte Woche aus der Arbeit heim, dann einen Freund von der S-Bahn abgeholt und wieder hingebracht, auf einmal den Blitzer erkannt. Ich frage mich, ob ich jetzt wenn blöd gelaufen ist 5x auf dem Foto bin. Auch wenns jedes mal nur wenig zu schnell war, das wäre exorbitant teuer.

0

3kmh? wer kassiert das denn bitte ab .... vor allem gibt es immer noch Toleranzen.

Solange du nicht immer 15-20 KMH zu schnell warst ist alles in Ordnung.

Die Städte kassieren auch geringe Verstöße gerne ab.

Na ja, der Punkt ist wenn mans nicht merkt, dass man geblitzt wurde und fährt wieder vorbei... Muss ja einen Grund haben, dass die Infrotblitzer angeschafft werden. Darum gehts doch, dass man einen Grund schafft, ein Ticket ausstellen zu können, oder?

0

Die gerätespezifischen Fehlertoleranzen derzeit eingesetzter Geschwindigkeitsmeßgeräte betragen nach PTB im Radar-, Laser- und Lichtschrankenmeßverfahren üblicherweise:

- 3 km/h für Geschwindigkeiten < 100 km/h

sowie

- 3 % für Geschwindigkeiten > 100 km/h (aufzurunden auf eine ganze Zahl).

http://www.verkehrsportal.de/verkehrsrecht/toleranz.php

0
@Novos

Danke.

Aber wenns doch 4 kmh waren und ich bin mehrfach vorbei? Mich interessiert, ob die Kommunalen unsichtbare Infrarotblitze verwenden.

0

Immer diese Raser. Du wurdest bestimmt 25 mal mit dem unsichtbaren Blitz geblitzt. 3 km/h ist echt schon ganz schön rasant. Zügel dich !!!!!!

Was möchtest Du wissen?