Unsichtbarer Blitzer?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ohne sichtbaren Blitz die Geschwindigkeit ist sehr sehr untypisch .......habe noch keinen gesehen ...... und außerdem wollen die Behörden ja auch das du weißt das du geblitzt wurdest .......

Das blitzen soll ja erzieherisch wirken ........und die meisten fahren dann ja auch ordentlich weiter ...für 5 Minuten

Vielen Dank! Ich hoffe Du hast recht. Ich bin misstrauisch geworden, weil ich die Falle aus dem Fenster sehen konnte. Da war einer echt schnell - kein Blitz?!?

Hab gehört von den IR-Blitzern. Die haben für die Kommunen den unschätzbaren Vorteil, dass sie nicht erzieherisch wirken, dann erwischt man den einen oder anderen gleich mehrfach an der gleichen Stelle. Zwei Bilder bringen doppelt soviel ein wie eines. Ich glaube nicht, dass es die Kommunen originär irgendwie interessiert, ob Du mit 29 oder 37 kmh durch irgendeine Straße fährst. Das einzige Interesse besteht doch in dem enormen Geschäft mit den Blitzfallen...

Danke jedenfalls und allzeit gute und vor allem blitzfreie Fahrt!

0

Glück gehabt, wenn man es so nennen will. Ein Infrarotblitz würde kein auswertbares Foto von Dir ergeben. Aber wenn Du eh nur 3km/h zu schnell warst - das wird sowieso als Toleranz abgezogen, da lösen die Geräte garnicht erst aus.

Ich weiß ja nicht, obs genau 3 waren. Ich achte einigermaßen drauf, aber manchmal ist man halt einfach eine Handvoll zu schnell. Ärgerlich ist es, wenn man die Falle nicht erkennt und mehrfach dran vorbeikommt. Letzte Woche aus der Arbeit heim, dann einen Freund von der S-Bahn abgeholt und wieder hingebracht, auf einmal den Blitzer erkannt. Ich frage mich, ob ich jetzt wenn blöd gelaufen ist 5x auf dem Foto bin. Auch wenns jedes mal nur wenig zu schnell war, das wäre exorbitant teuer.

0

Immer diese Raser. Du wurdest bestimmt 25 mal mit dem unsichtbaren Blitz geblitzt. 3 km/h ist echt schon ganz schön rasant. Zügel dich !!!!!!

2x geblitzt innerhalb von 1 Monat, was jetzt?

Hallo zusammen,

ich wurde den letzten Monat im Autobahn mit 158 kmh geblitzt (zugelassen 120 kmh). Ein Schreiben habe ich immer noch nicht erhalten.

Nun, vor ca. 2 Wochen wurde ich wieder im Autobahn geblitzt mit 145 kmh (Toleranz bereits abgezogen) (zugelassen 120 kmh) Für diesen Fall habe ich gestern ein Schreiben bekommen. Ich habe das Formular ausgefüllt, habe zugegeben dass ich derjenige bin.

Das heisst, ich wurde innerhalb von 1 Monat 2x geblitzt und habe für den letzten Fall Schreiben erhalten. Eine Kollege hat zu mir gesagt, wenn man innerhalb kurzer Zeit 2x geblitzt wird, bekommt man 1 Monat Fahrverbot, stimmt das?

Ich befinde mich nicht in der Probezeit,

...zur Frage

Pc langsam Grund?

Mein pc ist aufeinmal sehr langsam geworden ohne Grund. Vor einer Woche war er noch blitz schnell.
Sysem:
I5 7500
Gtx 1060 6gb
8gb ddr4
Ssd ist auch vorhanden

...zur Frage

A Verstoß in der verlängerten Probezeit?

Hey Leute diese Frage ist mir sehr wichtig.

Also ich bin heute um 25 Kmh außerorts zu schnell gefahren und wurde geblitzt. Abzüglich der Toleranz (3kmh) komme ich auf 22 kmh zu schnell.

So jetzt die eigentliche Frage?

Was kommt auf mich zu, da ich ja schon ein Aufbauseminar hinter mir habe und auch schon in der verlängerte Probezeit bin?

im Dezember diesen Jahres wäre ich aus der verlängerten Probezeit raus. Habe ich jetzt wieder 2 Jahre Probezeit ?

Bitte bitte ganz schnelle Antwort.

Danke Schonmal

...zur Frage

Blitzer über 3 Autobahnspuren?

Kennt sich hier einer mit Radafallen aus? Neulich war ich auf der Autobahn mit 3 Spuren unterwegs. Es war ziemlich viel Verkehr, ich auf der mittleren Spur mit ca 110 unterwegs. Auf der rechten Spur vielleicht mit 90. Erlaubt waren 120. Ganz rechts, hinter der Leitplanke war ein Blitzer. Plötzlich blitzt das Teil, weil auf der linken Spur einer mit vielleicht 160, 180 vorbeizischt. Jetzt frage ich mich:

1: konnte die Radarfalle das über die ganzen anderen Fahrzeuge auf der mittleren und rechten Spur hinweg messen? 2: Wer bekommt den Strafzettel? Wird auf dem Foto vermerkt, wer angemesen wurde? Auf dem Foto kann doch kaum mehr sein als der Kotflügel von dem Auto ganz rechts?

...zur Frage

Warum ist ein Blitz nicht so schnell wie Licht?

Denn eigentlich ist es nichts anderes.

...zur Frage

Geschwindigkeitsbegrenzung Aufhebung durch Begrenzungsschild der Gegenseite (außerorts)?

Moin Moin

wir haben heute auf der Arbeit über ein Thema von damals gesprochen, aus der Fahrschule...

Ich habe es nämlich so gelernt, Beispiel:

Ich fahre, Ortsausgangsschild --> 100 km/hm, dann kommt irgendwann ein 70er Schild, man fährt weiter XX Kilometer und sobald auf der linken Seite, die Gegenfahrbahn das 70er Begrenzungsschild bekommt (Diese kommen aus einem nicht eingeschränkten Bereich) darf ich auch wieder 100 km/h fahren, sprich meine Begrenzung ist aufgehoben, da dies eine Zone ist wo auch der Gegenverkehr 100 km/h fährt. 1 km vor dem nächsten Ortseingang kommt wieder ein 70er Schild für meine Fahrbahn, damit ich langsam langsamer werde und nicht mit 100 km/h auf die Ortschaft zurase.

Mein Fahrlehrer hat es immer so formuliert: Ein Begrenzungsschild der Gegenseite, hebt außerorts deine Begrenzung auf.

Und nein ich meine nicht das irgendeine Kreuzung oder einmündung irgendwas aufhebt, sondern einfach nur in der Theorie eine Straße ohne Kreuzung/Einmündung.

Einige Kollegen meinten, dass die es auch so gelernt haben, andere haben dem komplett widersprochen.

Würde gerne wissen was nun richtig ist?

freue mich auf ein paar Fachkundige Antworten! :-)

Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?