Unsicherheit Verlegenheit o abwarten bis Frau den ersten Schritt macht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hab vor kurzem einen sehr netten mann kennengelernt. Er ist 37 u lebt derzeit in Scheidung. Ich selber bin 35 u lebe in Trennung. Wir waren beide lange verheiratet ich selber 14 Jahre.

Nun gut, ich selber komme mir vor wie ein verliebter teenie der gerade seine erste Liebe gefunden hat.

Wir beide sind uns sehr ähnlich, u wenn wir auf einander treffen auch sehr verunsichert u verlegen. Grinsen uns die meiste Zeit nur an u unterhalten uns auch.

Er hat nun auch schon mehrfach bei mir übernachtet, im dunkeln klappt alles prima. Sobald wir aber blickkontakt haben sind wir wie gelähmt.

Gestern abend waren wir unterwegs, es gab genügend Möglichkeiten in den wir uns einfach in den arm nehmen hätten können. Oder einfach Händchen haltend durch die Stadt gehen. Doch keiner hat sich getraut den ersten Schritt zu machen.

Eigentlich bin ich nicht so. Normalerweise bin ich sehr aufgeschlossen doch dieser Mann schafft es mich so zu verunsichern.

Was würdet ihr mir raten? 

Nein nein nein.. der erste Schritt ist und bleibt Männersache ;)

Was möchtest Du wissen?