Unsicherheit im Job macht mich fertig. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kommt schon mal darauf an, in welchem Berufsfeld Du arbeitest.

Und dann evtl. auch in welcher Firma Du arbeitest, bzw. wie "groß" Dein Arbeitgeber ist. Und das kann sehr unterschiedliche Auswirkungen haben: Es kann sein, dass ein "kleiner" Arbeitgeber Dir eher diese sicheren Strukturen bieten kann... und manchmal ist es eben der "große" Arbeitgeber, der diese Sicherheiten... man kann das eben nicht genau sagen.

Auch die Qualifizierung ist unterschiedlich: Studenten kommen oftmals nur über diverse Praktika in ihre Berufe... man nennt diese Generation nicht umsonst "Generation Praktikum". Und solltest Du in Deiner Qualifikation eher niederschwellig arbeiten... qualifiziere Dich weiter, wenn Du die Möglichkeit dazu haben solltest. [Aber nicht nur dann!!!]

Weiter: Was kann einen Arbeitgeber dazu bewegen, genau Dich nicht wieder freigeben zu wollen? Warum bist Du ein verlässlicher und selbstbewusster Teil  des Teams in Deiner Firma? Dass heißt nicht sich bis zur Selbstverleugnung aufzugeben und zu allem Ja und Amen zu sagen: Sondern selbständig Produktionsabläufe und Fertigstellungen, Montagen etc. durchzuführen. Du bist der "1. Mann" auf der Baustelle, in der Firma, beim Kunden. Du kannst mit den Reklamationen ebenso wie mit ausgefallenen Kundenwünschen. Wenn ein Montageteil fehlt.. Du weißt sehr schnell wie man das besorgt, statt 3 Tage auf die Lieferung zu warten...

Zeige, dass Du Verantwortung und Verlässlichkeit tragen kannst. Du "bist dein Geld wert!"

Sincerely, Norbert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reinhängen und hoffen, dass du vielleicht doch noch eine Verlängerung bekommst. Du wirst doch sicher gemerkt haben, dass es immer weiter geht mit nem neuen Job...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Paska25 27.11.2016, 20:07

Ja ich bin am bewerben.

0
Playermuc 27.11.2016, 20:08
@Paska25

Das ist gut. Und du hast ja bis jetzt immerwährende neues gefunden, oder? Hängt halt auch immer von der Branche ab in der man arbeitet. 

0
Paska25 27.11.2016, 20:10
@Playermuc

Naja das bisherige war haupsächlich über vitamin b. Diese Möglichkeiten sind nun ausgeschöpft.

0
Playermuc 27.11.2016, 20:14
@Paska25

Als. Dann schau in Internetportalen. Arbeitsamt hilft auch ab und an weiter. 

0

Was möchtest Du wissen?