Unsicherheit bei Ansmann Powerline 4 Pro Akkuladegerät

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Möglicherweise verwechselst Du die Kapazität (mAh) mit dem Ladestrom (mA): Wird ein 800mAh-Akku bei 200mA geladen, so ist er nach 800mAh/200mA=4h voll (theoretisch). Bei hohem Ladestrom wird der Akku also nur schneller aufgeladen. Dabei wird er allerdings auch wärmer, was seine Lebensdauer verkürzen kann.

Der von Dir beschriebene Refresh-Modus bekämpft den Memory-Effekt von NiCD-Akkus. Dieselbe Technik bringt bei NiMH-Akkus aber praktisch nichts, sondern verkürzt nur deren Lebensdauer. Ich würde den Refresh-Modus nur einsetzen, wenn das im Handbuch ausdrücklich auch für NiMH-Akkus empfohlen wird.

Ansonsten rate ich, immer den kleinsten Ladestrom zu wählen, den Dein Zeitplan zuläßt. Gelegentliches Schnellladen (mit hohem Ladestrom) ist kein Problem, aber auf Dauer tut das keinem Akku gut.

48

Hallo !

Ich danke dir für die Beantwortung meiner Frage !

Mein Akkuladegerät ist sowohl für NiMH als auch NiCD geeignet, das steht extra im Handbuch.

Ich bin mir sicher dass du recht hast und dass mit den Zahlenangaben tatsächlich der Ladestrom gemeint ist der sowohl im Refresh-Modus als auch im normalen Modus angewendet wird !

Ich werde in Zukunft immer die kleinesten Ladeströme verwenden, danke für deinen Hinweis !

LG Spielkamerad

2

moderne Akkus sind sehr hochgezüchtet und sind deshalb sehr schnell kaputt. Zudem laden moderne Ladegeräte mit viel zu hohem Strom, die Akkus sollen ja in 1 Stunde voll sein, und das passt nicht zusammen. Dein 800er Akku ist vermutlich ein AAA und diesen mit 800mA zu laden ist aus technischer Sicht Wahnsinn. Der Akku wird zwar ein paarmal schnell voll, ist aber nach 10 - 20 mal laden hinüber. Das ist Ansmann ganz recht, er verkauft Dir gern neu Akkus. Ein 800er Akku sollte max mit 100mA geladen werden, dann dauerts halt 10 Stunden. Und noch was: ein Ladegerät kann nicht für NiCd und NiMH Akkus gleichermaßen geeignet sein, sie haben unterschiedliche Ladekurven. Ein NiMH Akku wird erfahrungsgemäß überladen.

48

Hallo !

Erst mal recht herzlichen Dank für deine Antwort !

Ein 800er Akku sollte max mit 100mA geladen werden

Das werde ich mir merken, ich werde nur noch die kleinesten verfügbaren Einstellungen verwenden. Ich hatte die Einstellungen leider falsch verstanden, ich dachte ein 800 maA Akku muss auch mit 800 mA geladen werden :-))

ein Ladegerät kann nicht für NiCd und NiMH Akkus gleichermaßen geeignet sein

Meins schon, steht nachweisbar im Handbuch -->

Entweder mein Ladegerät kann zwischen NiCD und NiMH unterscheiden, also erkennen was eingelegt wird, oder Ansmann nimmt in Kauf dass Akkus schnell kaputt gehen.

LG Spielkamerad

0
24
@Spielkamerad

ist schon klar, dass das draufsteht. Es ist aber immer ein Kompromiss, d.h. wenn Du NiCd Akkus ladest werden die nicht ganz voll, was nicht schlimm ist, aber NiMH Akkus werden überfüllt, das schadet schon.

0

Was bringt bei einem Laptop eine Dockingstation?

Ich lese öfter, dass gebrauchte Laptops mit Dockingstation angeboten werden. Aber was bringen diese Dockingstationen? Sind das einfach nur Akkuladegeräte in größerem Vormat? Oder steckt da noch mehr dahinter? Was kann so eine Dockingstation was ein Laptop allein nicht kann?

...zur Frage

Akku + Ladegerät (vom Akkuschrauber) als Stromquelle nutzen - wie kann man ein Ladegerät umbauen?

Ich würde gerne ein 18V Akku mit dem dazugerörigen Ladegerät von einem Akkuschrauber als Stromquelle für 12V/14V Geräte nutzen?

Geht das? wenn ja wie? wie kann man ein Ladegerät so umbauen das es nicht Strom zum Akku führt sonder vom Akku zum 12V Verbraucher?

...zur Frage

Suche Hilfe über Funktion eines Heizstab-Regler/Thermostat (Brauchwasserspeicher Wärmepumpe)

Hallo, ich hoffe hier Profis zu finden die mir weiterhelfen können. Mein "Fachmann" kann's leider nicht. Also: Ich habe eine Luft/Luft Wärmepumpe mit 300l Warmwasserspeicher (Pentos von GS Bürstadt, bzw. Hersteller Dimplex). In der Anlage ist ein Heizstab verbaut der im Winter ein paar Grad extra erzeugt. Jetzt habe ich das Problem dass die Übertemperatursicherung des Thermostats nach 2-3 Minuten rausspringt. Der von der Firma benannte Monteur hat leider keine große Ahnung und würde einfach mal alles austauschen (letzter Besuch 400 Euro, nichts gefunden...). Wer weiß wie so ein Thermostat funktioniert und wie man das Herausspringen verhindert? Der Regler hat zwei Sensoren, der eine direkt am Heizstab, der andere am Warmwasser Regler. Das ganze kann man entsprechend umschalten. Der WW Regler funktioniert einwandfrei, aber das Thermostat springt (statt bei den eingestellten 89° schon bei knapp über 30° raus. Wie bekomme ich jetzt raus ob es der Sensor, das Thermostat, der Heizstab oder etwas anderes ist? Danke für Eure Hilfe.

...zur Frage

Wodurch wird der Strom hierbei begrenzt?

In Elektrotechnik habe ich den Aufbau, den man im Bild sieht, vorbereitet und die Werte in der Tabelle erhalten. Der 5W-Widerstand hat 47 Ohm. Betrachtet man die ersten zwei Zeilen, so sieht man, dass der Sekundärstrom I2 nahezu gleich bleibt und erst bei der dritten Messung sich verändert. Beim Kurzschluss ergab die dritte Messung mit 800 Windungen an der Primärspule und 1200 Windungen an der Sekundärspule ein Sekkundärstrom von 153mA, was ja den Wert 145mA der Belastungsaufbau erklären würde. Die ersten beiden Messungen mit 800, 400 Windungen und 800, 800 Windungen ergaben jedoch beim Kurzschluss 428mA und 227 mA, was deutlich höher ist als die Strommessung im Belastungsfall. Mein Gedankengang ist jetzt, dass der Strom bei der Belastung durch irgendetwas begrenzt wird, weiß leider nicht was. Ich wäre für Tipps dankbar.

...zur Frage

Kondensator messen mit dem HolPeak HP-760c. Mache Ich was falsch?

Schönen Abend.

Ich habe hir ein Multimether das immerhin 40 Euro gekostet hat. (HP-760c)

Das funktioniert auch soweit alles. Heute allerdings wolle Ich einen Kondenmsator, mit der beschriftung + - und 150 uF Messen. Das messgerät zeigt konstant 0 an. Habe auch andere Kondensatoren versucht, leider ohne Erfolg.

Mach Ich was falsch oder ist von einem Defekt auszugehen?

Ich entschuldige mich für die Rechtschreibung!

...zur Frage

Verzicht auf die Anwendung der Gleitzone (in der Rentenversicherung)? Was soll ich ankreuzen?

Ich habe ein Personalbogen für eine Einstellung auszufüllen. Mitunter wird gefragt: Ich verzichte auf die Anwendung der Gleitzone (in der Rentenvericherung! Ja oder Nein!

Ich bin im Anerkennungsjahr (letztes Jahr Erzieherin) und habe mich mal darüber informiert, dass dieser Satz eigentlich nur auftaucht, wenn man 400-800 € verdient. Das ist echt schlecht, denn ich sollte eigentlich ca. 930 € netto bekommen. Bedeutet das nun, dass ich nur ein Vordruck habe (bei dem ich bei dieser Frage nichts ankreuzen muss, da ich ja eh mehr als 800 € bekomme)? Außerdem bin ich noch in der Ausbildung. Habe gelesen, dass das Auszubildende nicht betrifft.!

Was soll ich ankreuzen? Bzw. Was bedeutet dese Frage? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?