unsicher wenns drauf ankommt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das hatte ich auch, aber ich war allgemein ziemlich unsicher, wenn es eben um wichtige Dinge ging, oder um fremde Menschen, die ich "beeindrucken" oder "überzeugen" wollte.

Ich habe ein Theaterprojekt in meiner Stadt mitgemacht, man hat ziemlich viel gelernt und hat auch mehr Selbstbewusstsein bekommen. Mein erstes Bewerbungsgespräch nach diesem Projekt konnte man mit davor nicht vergleichen. Ich war ein komplett anderer Mensch.

Natürlich kannst du jetzt vllt nicht auch so ein Theaterprojekt machen, aber evtl fällt dir sowas ähnliches ein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass die Angst vor dem Versagen, dich hindert zu handeln.

Mache dir im Voraus gute Gedanken zu den betreffenden Ereignissen.

Das heißt, du stellst dir vor, wie dein Fahrlehrer dir lächelnd die Hand schüttelt und sagt: ich bin stolz auf dich, das hast gut gemacht.

Setz dich hin und schreib alle deine guten Eigenschaften auf, die du hast:

fleissig, zuverlässig, kooperativ etc. und lese dir das immer wieder durch

Beschäftige dich damit in Gedanken und schieb die nagativen Versagensängste immer wieder von dir weg, ersetze sie durch positive Gedanken.

Wenn du dich darin übst, nimmt die Versagensangst ab.

Alles Gute für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten üben, um selbstsicherer zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?