Unsicher ob Ausgaben Ehrenamt oder Freiberuflichkeit: Angaben in meiner Steuererklärung. Ideen?

1 Antwort

    Ich bin/war Studentin, arbeitete 8h/ Woche.

Welche Einnahmen hast Du daraus?

 Daneben bin ich Selbsständig im Sportsektor als Trainerin tätig, jedoch unter dem jährlichen Freibetrag, sprich ca. 3000 Euro Einnahmen/ Jahr.

Welchen Freibetrag meinst Du? Den Übungsleiterfreibetrag von 2.400,-, oder den GRundfreibetrag (2014 = 8354,- Euro)?

   Ich war im Frühjahr 2014 unbezahlt bei einem sportlichen Großevent in Russland tätig. Zeitraum 3 Wochen, Ausgaben ca. 1000 Euro (Fahrtkosten, Flug, Visa, Lebensmittel), keine Einkünftte für meine Tätigkeit erhalten, lediglich Kost/ Unterkunft. Kann ich diese hohen Ausgaben geltend machen? 

Welchen Einnahmen, welcher Einkunftsart, willst Du die entgegen stellen?

Also, wenn ich das bei Dir mal durchrechne;

8 Stunden die Woche als Studentin: 416 Stunden im Jahr, dann hast Du bei 15 Euro die Stunde ca. 6.240,- Euro Einnahmen. Trainerin 3.000,- Euro einnahmen - Übungsleiterpauschale 2.400,- = Einkünfte 600,-.

Alles zusammen niedriger als der Grundfreibetrag von 8.354,- Euro, also Steuer 0,- Euro.

Deine Ausgaben für Russland runter, bringen also absolut nichts. Nuller als 0,- Euro Steuer geht nicht.

Kann ich einen Verlustvortrag aus Studienzeit noch geltend machen?

Ich habe bis 2012 studiert (Zweitstudium) und im Oktober 12 meinen ersten Job angetreten. 2012 bis 2014 habe ich meine Steuererklärungen bereits abgegeben und die Bescheide dafür erhalten.

Nun habe ich gelesen, man kann bis zu 7 Jahre rückwirkend noch seine Ausgaben als Student durch einen Verlustvortrag geltend machen.

Kann ich das noch tun, obwohl ich ab 2012 Steuererklärungen abgegeben habe? Und wenn ja, wie?

...zur Frage

Wie lange kann Rechnung geltend gemacht werden.?

Wir haben im Juli 2014 ein Bauteil erhalten. Dazu aber anfangs nie eine Rechnung erhalten und damit gerechnet, dass es sich erledigt hat. Nun kam im mai 2017 eine Rechnung, die wir aber nicht bezahlt haben. Seitdem haben wir wieder nichts von dem Lieferanten gehört. Heute kam ein Brief vom Amtsgericht mit einem gerichtlichen Mahnverfahren. Müssen wir das Bauteil noch bezahlen oder ist es jetzt verjährt? Habe etwas von einer 3 Jahres Frist gelesen.

...zur Frage

Kleinunternehmer Einnahmeüberschussrechnung

Hallo! Ich bin seit vergangenem Jahr Freiberufler und mache gerade meine Steuererklärung und Einnahmeüberschussrechnung. Kein Schnickschnack: Ich mache keine Ausgaben geltend und ich beziehe stets nur Honorare ohne Umsatzsteuer.

Meine Frage: Was gebe ich in den Felder Sachkonto und Geldkonto ein (siehe Bild)? Sind die Zahlen richtig? Mein Honorar geht stets ganz normal auf mein Konto ein.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Muss/sollte ich eine Steuererklärung machen wenn ich Krankengeld und ALG1 in bekommen habe?

hi, ich habe von anfnang 2014 - krakengeld erhalten welches kurz vor der reha endete - dann für ein paar wochen ALG1 - hatte dann eine reha (währenddessen bekam ich geld von der rentenkasse) - dann wieder ALG1

muss ich für 2014 eine steuererklärung machen?

LG

...zur Frage

Werkstudent Anspruch auf Weinachtsgeld?

Ich bin seit April 2014 als Werkstudent tätig und arbeite 20h pro Woche. Immer wieder bekomme ich zu hören, dass andere Arbeitnehmer (Vollzeit Teilzeit und Azubis) Weinachtsgeld als auch Sonderzahlungen erhalten. Habe ich als Werkstudent in ebenfalls Anspruch auf Weinachtsgeld und Sonderzahlungen und wenn ja, wie gehe ich am Besten vor?

...zur Frage

Steuererklärung bei Einzelunternehmen, die keine Einnahmen und Ausgaben erzielt haben.

Hallo,

ich habe ein Einzelunternehmen, das im Jahre 2013 angemeldet wurde. Somit stand für dieses Jahr das erste Mal eine Steuererklärung an. Hauptberuflich bin ich Angestellte und habe in der Funktion des Einzelunternehmers im Jahre 2013 keine Ausgaben und Einnahmen erwirtschaftet.

Wie ist in diesem Fall eine Steuererklärung abzugeben?

Ich habe eine normale "Steuererklärung" für 2013 bereits vor mehreren Monaten an das Finanzamt übermittelt. Bei selbstständiger Arbeit habe ich einen Vermerk gesetzt, dass es keine Einnahmen und Ausgaben gab. Vor wenigen Tagen habe ich nun eine Aufforderung vom Finanzamt erhalten meine Steuererklärung abzugeben.

Muss ich denn nochmal eine gesonderte Erklärung abgeben?

Bitte um Rat.

Vielen lieben Dank!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?