Unsicher in der Beziehung? Was soll ich machen??

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten


Bei uns läuft auch gar nichts mehr im Bett, ich trau mich auch garnicht mit ihm darüber zu sprechen..

Dein Wunsch nach mehr Zärtlichkeit und Sexualität ist keine Kleinigkeit.
Dein Glück ist auch von diesem Bereich abhängig.
Gemeinsame befriedigende, schöne Sexualität vertieft die Beziehung.
Nach einem Tag im Bett würdest du ihn ohne Enttäuschung auf dem Dorffest lassen und beschwingt alleine nach Hause gehen.
Wenn er mit Sexualität anders umgehen könnte, würde er dafür eventuell gerne öfters Arbeit Arbeit sein lassen, um bei dir sein zu können.
Durch die vielen Berührungen und das körperliche Ausdrücken von Liebe, könntet ihr vielleicht besser über eine für beide Seiten stimmige Lebensplanung sprechen. Es würde mehr intime Momente geben zwischen euch. Ihr würdet offener über vieles sprechen.

Wenn du diese Beziehung "retten" möchtest, dann bitte ihn um einen Abend Zeit und schütte ihm dein Herz aus. Bitte ihn, dich reden zu lassen und dass er erstmal nur zuhört.
Sag ihm alles. Alles was du denkst.

Dann hat er die Chance zu begreifen, was vor sich geht.
Darauf einzugehen und zu sagen wie er fühlt, was er denkt.
Ob er etwas für euch verändern möchte oder ob er selbst Probleme hat, die du nicht ahnen kannst.





Also ich kann dir nur raten, dass du wirklich mal mit ihm über eure Beziehung redest. Denn wenn du nicht mehr wirklich glücklich bist in der Beziehung muss man daran was ändern. Denn sonst bringt es ja nix

Ansonsten kann ich dir eigentlich nicht viel mehr raten ich wünsche dir alles Gute.

Liebe Grüsse

romionelover

Danke für den Rat:)

0

Hi,

ich weiß zwar nicht, wie alt Du bist oder ihr seid, aber meiner Meinung nach hast Du Dich zu schnell an etwas "gebunden". Denn wenn der Satz fällt "frage mich andauernd wie es mit jemanden anderem wäre", dann hast Du wohl etwas "verpasst" in Deinem Leben, was Du früher oder später nachholen wirst...
Es ist nicht schlimm, wenn man früh eine Beziehung eingeht - das soll man machen! Auf jeden Fall! Nur sollte man sich bewusst sein, dass Beziehungen, die im recht jungen Alter eingegangen werden, nicht oft etwas nachhaltiges sein können.

Ich finde, dass ihr euch mal zusammensetzen solltet und über eure Beziehung reden solltet...Sag das ruhig genauso, wie Du es hier geschrieben hast. Dass er Dich auch mal mit einbeziehen sollte - denn eine Beziehung besteht aus zwei Menschen, nicht nur aus einem Menschen. Findet zusammen in Ruhe Kompromisse / Lösungsansetze / Wege, wie ihr dann nach vorne kommt und das alles aus der Welt schaffen könnt. Kommunikation ist einfach das Wichtigste in einer Beziehung - vielleicht ist es Deinem Freund nämlich auch nicht bewusst, das kann auch sein.

Im Großen und Ganzen: Reden kann viel helfen - aber auch sich selbst reflektieren, ob man die Beziehung wirklich weiterführen möchte - vor allem mit dem Gedankengang: "Wie wäre es denn mit einem anderen?", der Satz bleibt dann halt immer etwas fragwürdig.

Lg und alles Gute!

Vielen Dank für die Worte. :)Ich bin 22 und er 26.

0
@Celin2105

Gerne, nichts zu danken. Dann bist Du mit dem 20. Lebensjahr zusammengekommen. Das ist noch recht jung, vor allem auch für eine Zukunftsplanung auf einem Dorf oder ähnliches. Gerade mit 20 entfaltet man sich oft erst - findet berufliche Wege, oft auch sich noch selbst und möchte noch etwas vom Leben sehen - man entwickelt sich in dem Alter weiter und möchte manchmal etwas mehr sehen / erleben.
Das kann aber auch bei jeden anders sein!
Deshalb musst Du Dir die Frage selbst beantworten: War es vielleicht zu früh, möchte ich mich noch etwas "ausleben" und die Welt erkunden oder möchte ich jetzt standhaft werden.
Versteh mich nicht falsch, aber es ist einfach besser mit ehrlichen Karten zu spielen in einer Beziehung, bevor Seitensprünge oder andere Sachen passieren.

0

Was möchtest Du wissen?