Unsicher beim Muskelaufbau!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also, keiner wird über Nacht zum Hulk. Du kannst das perfekte Training abliefern und dich perfekt ernähren. Mehr als 1kg Muskeln wird es auf keinen Fall sein. Jetzt ziehen wir  von den 10kg noch etwas Wasser ab und es bleiben 6kg Fett (mindestens) übrig.

Also hast du schon recht. Irgendetwas läuft nicht richtig.

Ich fange mal bei der Ernährung an.

Zum Muskelaufbau benötigt man einen Kalorienüberschuß. Aber 300-500kcal reichen da völlig aus. Alles, was du mehr ißt wird in Fett angelegt. 

Dann ist noch fas Eiweiß: Der empfohlene Eiweißbedarf liegt bei 1,5-2g pro kg Körpergewicht.

Nachzulesen bei abnehmen-ernaehrung.net 

Zum Training: 3x pro Woche Ganzkörper ist top. Der Plan sollte viele Grundübungen wie Bankdrücken, Kniebeuge etc enthalten. 

Nachzulesen bei fitness-experts oder code-fitness 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also innerhalb von 2 Monaten 10kg aufzubauen klingt doch schon nach Resultaten? Bin eher der Meinung, du könntest es langsamer angehen mit 3x pro Woche und dabei auf eine vielfältige Trainingsweise achten.

Achte vor allem darauf, die Übungen vernünftig und sorgfältig auszuführen. Es hilft nicht, Unmengen an Gewichten zu stapeln sondern mehr auf eine saubere Ausführung zu achten.

Shakes würde ich dir auch nicht unbedingt empfehlen, eine gesunde, ausgewogene Ernährung hilft um einiges mehr und du musst dir keine Sorgen machen um unerwünschte Nebenwirkungen (wie Hormonhaushalt, unreine Haut, Nierenschäden etc.)

Fazit - gehe es ruhig an, Muskeln & Training braucht seine Zeit. In einem halben Jahr solltest du erste zufriedenstellende Erfolge sehen und vergiss nicht, dass du immer langsamer aufbaust mit der Zeit :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3 mal die Woche reicht du musst die Muskeln auch mal ruhen lassen den da beginnt es erst zu wachsen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Myura
08.02.2017, 22:58

Ist mir schon bewusst, das rest-days wichtig sind. Danke!

0
Kommentar von DieUmzugsbox
08.02.2017, 23:00

sry mehr kann ich dir nicht sagen ich weiß ja nicht was du falsch machst

0

Wenn du deinen Rücken immer grade hältst und auf Ausgleich achtest also nicht nur Bauch sondern auch Rücken, Bizeps/trizeps... hört sich das in Ordnung an. Shakes lasse ich ganz weg. Die sollen schlecht für den Hormonhaushalt sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?