Unsichbares © Vermerk in Bildern - Wie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie stelari schon geschrieben hat: Um das Urheberrecht an dem Bild nachzuweisen, brauchst du keinen Urheberhinweis.

Allerdings ist es in der Praxis natürlich so, dass Bilder auch regelmässig "geklaut" werden. Dann hätte man zwar theoretisch Anspruch auf eine Lizenzgebühr, Strafzahlung usw. Aber wenn es außerhalb von Deutschland passiert, würdest du tatsächlich einen Anwalt in den USA damit beauftragen? Oder in Thailand? Ganz davon abgesehen, dass du das Bild mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht einmal entdecken wirst.

Daher empfehle ich trotzdem auf jeden Fall ein sichtbares Wasserzeichen beizubehalten. Am besten die eigene URL mit drauf schreiben, dann erhält man wenigstens hier und da noch Werbung... und die Chance steigt, dass jemand anders merkt, dass es ein geklautes Bild ist und dich darüber informiert. Man kann das Wasserzeichen auch etwas an den Rand verschieben, damit es die wesentlichen Bildelemente nicht stört.

  1. Das © oder " Copyright " bringt dir nichts, weil es das im kontinental-europäischen Rechtskreis überhaupt nicht gibt. Es hat weder eine rechtliche Relevanz noch irgendeine Wirkung. Warum das so ist, kannst du hier nachlesen
  2. Als Urheber musst du nach § 10 UrhG in einem Verfahren nichts nachweisen - die Beweislast ist hier umgekehrt, man müsste dir nachweisen, dass du eben nicht der Urheber bist was wohl schwerlich gelingen kann.
  3. Wenn der Urhebervermerk " unsichtbar " sein soll, dann funktioniert das mit Programmen wie CS von Adobe oder Paint Shop Pro, die haben eine Funktion wie das direkt in die Datei eingebettet wird, aber nichts davon sichtbar ist - nur wenn man die EXIF ausliest.
  4. "so lange man das Bild nicht als Creative Commons Lizenz anbietet bleibt das auch so." dies bliebe selbst unter einer CC-Lizenz so, das Urheberrecht kann nicht übertragen oder aufgegeben werden, man kann nur Nutzungsrechte übertragen - wobei ein ausschließliches Nutzungsrecht den Effekt der Übertragbarkeit hat.
Fotolyric 15.05.2013, 18:15

Dementsprechend verabschiede ich mich von dem störenden Bildstempel :D

Danke für die super Antwort.

0

Ich bin mir nicht sicher ob ich dich richtig verstehe: du willst wissen wie man quasi einen unsichtbaren Copyright Vermerk auf die eigenen Bilder bringt? Wenn das deine Frage ist: Man hat doch als Uhrheber automatisch das Copyright auf seinem Werk und so lange man das Bild nicht als Creative Commons Lizenz anbietet bleibt das auch so.

Fotolyric 15.05.2013, 18:00

Stimmt zwar, aber ich will im Falle des Falles auch 100%tig beweisen können dass das auch wirklich meine Bilder sind. Weil mal ganz ehrlich, wer klauen will, der klaut. Und so jemand wird eben das dann auch leugnen. Aber sonnst, gut erfasst :)

0
lensflare 15.05.2013, 18:43
@Fotolyric

Du kannst noch in die Metadaten des Bildes unter "Urheber" deinen Namen eintragen, aber ob das was bringt sei mal dahingestellt.

0

Was möchtest Du wissen?