Unser/mein Haus steht vor der Zwangsversteigerung .ohne mein wissen.geht das?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die ZV kann im wesendlichen nur aus einem Recht betrieben werden, welches im Grundbuch eingetragen ist oder aus einer öffentlichen Last.

Als Eigentümerin bist du am Verfahren beteiligt. Du kannst beim zuständigen Amtsgericht alle Auskünfte erhalten und Akteneinsicht nehmen. Danach weist du mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind Sie alleine Eigentümer? Oder zusammen mit jemand Eigentümer? Möglich das es eine Zwangsversteigerung zur Aufhebung der Gemeinschaft ist? Gerne können Sie auch auf mich zukommen. Hilfe bei Kunden mit Immobilieneigentum und einer ZV ist mein täglicher Job.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer betreibt denn die Zwangsversteigerung?

Ist es die Bank wegen offenen Raten? Können die Raten bezahlt werden? Dann lässt die Bank bestimmt mit sich reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu muß ein Darlehen erst mal gekündigt werden. Es wird for persönlich zugestellt? Stehst du als Eigentümer im Grundbuch? Kann dein Partner die Briefe angenommen haben? Ruf doch einfach den Gläubiger an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mientze 08.01.2016, 20:43

Wer ist denn der Gläubiger? ? Meine Bank?  Nein Bank hat nichts gekündigt und  er wohnt seit über 2 Jahren  auch nimmer da

0
LuciLiu 09.01.2016, 13:13

dann ruf den rechtspfleger an. er wird dir sagen wert das Verfahren betreibt und wie hoch die Forderung ist.

0

Nein, das geht nicht, da du den Eröffnungsbeschluss vom Vollstreckungsgericht zugestellt bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das geht nicht. Alles wird dem Eigentümer zugestellt. Ich würde beim Rechtspfleger anrufen, denn der gibt sicher die richtige Auskunft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Haus steht bestimmt nicht zur Zwangsversteigerung ohne Wissen des Eigentümers. Das gibt es nicht. Es wurde vorher schon das Darlehen gekündigt, dann die zV angeordnet und in das Grundbuch eingetragen. Dies wurde auch dem Eigentümer zugesandt.

Es erzählt mir niemand er wüsste davon nicht oder hätte nichts davon mitbekommen ;-))))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry. Ohne diverse Einschreiben / Briefe ignoriert zu haben geht das nicht.

Wenn man alle Schreiben ignoriert geht das aber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mientze 08.01.2016, 20:03

Ich bekam nicht mal ein einziges  😢

0

Ohne dein/euer Wissen und ohne, dass ihr irgendwelche Pflichten versäumt hättet? Dann kann es sich nur um einen bürokratischen Fehler handeln. Diverse Telefonate führen und das Thema dürfte schnell erledigt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mientze 08.01.2016, 19:55

Ich kann das gar nicht glauben,  stell dir vor ich hätte es nicht gesehen  uns plötzlich  steht  jemand  vor der Tür der einziehen  will 

0
jirri 08.01.2016, 19:57

Eine Zwangsversteigerung ist nicht "schnell erledigt". Das ist das Ergebnis einer langen Kette und ist schwer abzuwenden.

0
Mientze 08.01.2016, 20:06
@jirri

Ja aber von was??? Kann es wegen ihm sein. Da er Insolvent ist. Aber ich tilgen ja Alle alleine 

0

Wenn du/ihr immer alle Briefe der Bank oder anderen Gläubigern geöffnet und beantwortet habt, nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mientze 08.01.2016, 20:04

Das ist es ja. Ich bekam  nichts von der Bank und  bin auch mit keiner rate im Rückstand 

0

Was möchtest Du wissen?