Unseriöser heizungsbauer, wie lange gefallen lassen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du Mieter bist und Deine Heizung nicht funktioniert, musst Du Dich an den Vermieter wenden. Dieser muss das Problem innerhalb einer angemessenen Frist lösen.

Ich würde dem Vermieter nun den Sachverhalt schildern (je nach dem, wie gut Euer Verhältnis zueinander ist persönlich/telefonisch, per E-Mail oder schriftlich) mit folgenden Hinweisen:

- die Reparatur muss zeitnah erfolgen (je nach dem, ob die Heizung noch "ausreichend" funktioniert oder gar nicht mehr)

- den von ihm vorgeschlagenen Monteur würde ich ablehnen, da

a) auf mehrfache Anrufe nicht oder spät reagiert wurde

b) das "Angebot" des Monteurs inakzeptabel ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Informiere den Vermieter den  das ist eine unangemessene zeit spanne um auf eine Heizung zu warten  mache das schriftlich und schildere auch das unzumutbare verhalten des Heizungsbauers falls der überhaupt einer war.Mache das schriftlich und  drohe auch mit einer kräftigen Mietminderung die dein Anwalt festlegt  den da kann sich niemand mehr rausreden,.!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auf keinen Fall nen Termin mit solchen Vollhonks ausmachen. Allein die Aussage mit dem "kuscheln" würde mir zu denken geben. Ohne mit Baseballschläger bewaffnet würd ich den in MEIN Haus nicht rein lassen! :D

Erkläre deinem Vermieter, dass du mit der Firma nicht klar kommst und diese total unzuverlässig ist. Ne andere Option wäre, dass du evtl. nen Bekannten hast, der mal drüber schauen könnte?

Du sagst, du hast zwar die Heizkörper entlüftet, aber hast du auch Wasser nachgefüllt? Vielleicht is es tatsächlich nur das banale Problem, dass das Wasser in den Leitungen fehlt?

Ich würde dir auf alle Fälle von dieser "Firma" abraten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rodrigo23
24.11.2016, 10:02

PS: wir haben auch einige Mietswohnungen. Bei solchen Problemen bekommen wir normalerweise vom Mieter gesagt was los ist und WIR kümmern uns drum, dass die Sachen repariert werden.

Du musst dich nicht um alles selber kümmern, deswegen wohnt man ja in Miete ;)

0

Dem Vermieter den Fall schildern, und Frist setzen, bis wann das behoben sein muss. Kann man in der Regel auf 2 Wochen setzen. Wie er das macht, ist dann seine Sache, du musst aber bei den Terminen mitspielen.

Verstreicht der Termin, Nachfrist setzen und zum Fachanwalt Mietrecht und Miete kürzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

den vermieter auffordern den mangel an der mietsache innerhalb einer woche abzustellen. ansonsten wird die miete gekürzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wen die Heizung kalt ist schraub mal den Regler ab (Thermostat) und schau ob der Stift entweder wieder neu reingehauen werden muss.

Hatte das nämlich letzte Woche auch,unser Hausmeister hat dann nur den Stift ein wenig mit den Hammer reingehauen und nun wird es warm.

Ansonsten zurück zum Thema ich würde das bei deiner Vermieterin melden das du mit der Firma nicht zufrieden bist da sich dich warten lassen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?