Unsere Wasseroberfläche ist durch die Gravitationskraft rund, stimmt es das ich mit dem Boot, egal welche Richtung, immer bergab fahre, kann ich Energie sparen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn bergab möglich wäre, würde dies bedeuten, dass es Stellen mit höherer und Stellen mit weniger potenzieller Energie gibt. Die Differenz der Epot wäre die Energie, die du zum Beschleunigen nutzen kannst.

Durch die enorm hohe Gravitation werden alle Potenzialunterschiede zwischen den Wasserteilchen ausgeglichen, das Wasser ordnet sich so an, das es kein bergab mehr gibt und das ergibt nun mal eine Kugel um den Erdmittelpunkt. Nur bei der Kugel ist jeder beliebige Punkt gleich weit vom Erdmittelpunkt entfernt und da der Erdmittelpunkt gleichzeitig der Schwerpunkt ist, bestimmt er auch den Nullpunkt der potenziellen Energie.

FreemanofWorld 19.07.2017, 09:34

Danke, ich erspare mir aber das nachrechnen.

1

Du bist im Verhältnis zur Krümmung der Wasseroberfläche so klein, dass die Krümmung keinerlei Effekt auf dich hat.

Ausserdem gibt es bei der Krümmung kein "unten". Du kannst nicht bergab fahren, da du an jedem Punkt an dem du dich befindest gleich weit vom Erdmittelpunkt entfernt bist.

Egal wo du stehst, du stehst immer genau über dem Mittelpunkt der Erde.

Die Menschen in Australien hängen nicht mit den Füßen nach oben an der Erde, sondern stehen wie du auf ihr.

Unten ist immer die Richtung, die zum Schwerpunkt der Erde zeigt.

FreemanofWorld 19.07.2017, 16:13

Aha, also kann ich nicht von Europa nach Australien fahren, ich hatte mir das so schön vorgestellt

0

Nein, weil (kurz gesagt) die Gravitationskraft vom Abstand zum Mittelpunkt der Erde abhängig ist.

"Bergab fahren" bedeutet, sich dem Mittelpunkt zu nähern - wenn Du der Krümmung der Wasseroberfläche folgst, fährst Du nicht "bergab", sondern der Abstand zum Mittelpunkt bleibt gleich und damit auch die Gravitationskraft.

claushilbig 28.07.2017, 14:46

Nachtrag:

Genau aus diesem Grund bildet ja das Wasser eine Kugelfläche, weil es dann eben keinen Energie-Unterschied gibt, wenn man (oder das Wasser) sich an ihr entlang bewegt.

0

Die Wasseroberfläche ist rund, genau so wie die ganze Erde. Bergab bedeutet allerdings, dass du an Höhe verlierst und Höhe wiederum beschreibt den Abstand zum Erdmittelpunkt. Das Meer ist weltweit weitestgehend gleich hoch. Es befindet sich auf der Höhe des Meeresspiegels. Somit kannst du auf dem Ozean weder bergauf noch bergab fahren, wobei du dir natürlich Meeresströmungen und den Wind zunutze machen kannst, wenn du Energie sparen möchtest.

Wieder mal die unzeitgemäße Frage zum 1.4.2010 … 1.4.2222 …

Was haben wir wieder mal gelacht.

Einfach mal ein kleines Boot in ein stehendes! Wasser lassen und beobachten, ob das Boot der Oberflächenwölbung „nach unten“ folgt. Der Radius dieser Wölbung ist so groß, dass er für praktische Übungen gegen ∞ geht, d.h. du könntest diesen Radius mit normalen Mitteln gar nicht messen!

Bei einem Fluss oder Bach würde es von der Strömung mitgenommen!

FreemanofWorld 20.07.2017, 09:23

hm, also würden wir uns ewig sehen wenn du auch gerade an der Stelle bist? Wie findest du das?

0
wolfgang1956 20.07.2017, 09:28
@FreemanofWorld

Auch wenn der Radius der Wasseroberfläche lokal „eben“ ist, folgt er der Schwerkraft und ist effektiv „kugelförmig“. Deswegen verschwinden die Schiffe auf hoher See am „Horizont“!

Selbst Flugzeuge verschwinden da, weil der Kugelform der Erdoberfläche folgen. Sie würden sonst in der Umkehrung zum Schiff ins Weltall verschwinden!

Nichts gegen Ausflüge ins All, aber dann bräuchte es weder Raketen noch Shuttles!

0

Das solltest du unbedingt ausprobieren. Da wird der Nobelpreis fällig, wenn´s klappt.

OhNobody 20.07.2017, 05:06

Der Erfinder des Perpetum Mobiles ...

0

Die Galeerensträflinge wären froh gewesen,wenn dem so wäre.

Nein, die Entfernung zum Erdmittelpunkt bleibt gleich. Du Fährst nicht "bergab".

Tolle Idee  klappt leider nicht

Und dann fällst du vom Rand der Erde.... Sie ist ja auch ne Scheibe. Eine krumme Scheibe

Was möchtest Du wissen?