Unsere Tochter studiert - wie lange bekommt man Kindergeld?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Lol ... 3 verschiedene Antworten ... Ich glaube, das hilft dir nicht weiter :).

Kindergeld wird mindestens bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres (Vollendung erfolgt am Vorabend des Geburtstages) gezahlt, darüber hinaus bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres, wenn das Kind sich in der Schul-, Berufsausbildung oder im Studium befindet und das eigene Einkommen des Kindes bestimmte Grenzen nicht übersteigt. Kindergeld kann bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres des Kindes bezogen werden, wenn es bei der Agentur für Arbeit oder einem anderen für Arbeitslosengeld II zuständigen Leistungsträger (Arbeitsgemeinschaft/Kommune) arbeitsuchend gemeldet ist und keine mehr als geringfügige Tätigkeit ausübt.

In Einzelfällen wird gemäß § 32 Abs. 5 EStG über das 25. Lebensjahr hinaus noch Kindergeld gezahlt. Dies ist dann der Fall, wenn ein Kind während der Schul- oder Berufsausbildung oder des Studiums den gesetzlichen Grundwehrdienst oder Zivildienst geleistet, sich freiwillig für nicht mehr als drei Jahre zum Wehrdienst verpflichtet oder eine vom Grundwehrdienst befreiende Tätigkeit als Entwicklungshelfer ausgeübt hat.

Problematisch ist die Verpflichtung im Katastrophenschutz wie der Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr. Solche Fälle müssen von der Familienkasse geprüft werden.

Die 27-Jahre-Grenze wird gemäß § 52 Abs. 40 Satz 6 EStG in Stufen auf 25 Jahre gesenkt:

Geburtsjahr bis 1981: Kindergeld bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres Geburtsjahr 1982: Kindergeld bis zur Vollendung des 26. Lebensjahres Geburtsjahr ab 1983: Kindergeld bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres Mit der Änderung der Altersgrenzen entfällt für die betroffenen Personen ggf. auch die Möglichkeit der Beihilfeberechtigung im Beamtenrecht.

Quelle: Wikipedia

bis sie 26 ist, allerdings weiß ich nicht, ob bis zu ihrem 26. oder 27. Geburtstag...die Familienkasse des Arbeitsamtes weiß es genau ---hm, da sie erst 24 ist, kann es auch sein, daß da eine neue Staffelregelung gilt und es um die 25 Jahre geht

Anspruch auf Kindergeld besteht grundsätzlich für jedeN unverheirateteN StudierendeN (allgemeiner gesprochen: AuszubildendeN) bis zum 25./26./27. Geburtstag (geboren 1983 oder später/geboren 1982/geboren 1981 oder davor), plus Zeiten des Kriegs-/Ersatzdienstes

man bekommt bis zum 27 Lebensjahr Kindergeld, sofern man kein Einkommen hat, was so hoch ist, das einem die Leistungen gesrichen werden.

studierendes Kind ist teuer? Warum arbeitet denn dein Kind nicht um sich das Studium zu finanzieren? Ich kriege keinen Cent von meinen Eltern und kann trotzdem sorglos studieren...und wohne nicht zu hause.

Laut http://www.arbeitsagentur.de bis zum 25. Lebensjahr wenn es im Haushalt lebt.

Bis 25 wenn sie Jahrgang 83 und jünger ist!

Prominent 09.10.2008, 17:26

Bis 26 wenn Jg 82 und wenn älter, dann bis 27, da sie 34 und somit von 84 oder 85 ist, bekommt sie bis 26 KG!

0

Man bekommt maximal bis zum 27.Lebensjahr Kindergeld.

bina84 09.10.2008, 17:24

Das ist richtig.. so kenne ich das auch.

0

Was möchtest Du wissen?