Unsere Tochter (8 Jahre alt) trinkt seit einigen Tagen extrem viel. Sehr ungewöhnlich für Sie.

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Unbedingt zum Arzt, wobei "sehr viel" ja relativ ist. Die Tochter meines Freundes hatte ihre Diabetes-Erstmanifestation auch ca. in diesem Alter - und es wurde auch deutlich, weil sie extrem viel getrunken hat. Anzeichen sind wirklich mehrere Liter pro Tag und auch das Aufwachen durch Durstgefühl nachts und eventuelles Einnässen. Ich würde bei einer starken Auffälligkeit sofort zum Arzt, sonst besteht die Gefahr eines diabetischen Komas.

Lieber Nummer sicher.

Hallo, meine Tochter hat auch mit 8 Jahren dieses Sympton gehabt, sie trank plötzlich alles was an Getränken im Haus war leer. Darüber hinaus klagte sie über Bauchweh, nach 3 Tagen mit diesen Anzeichen ging ich mit ihr zum Arzt. Die Diagnose lautete Diabetes / Zucker. Nun lebt meine Tochter seit 4 Jahren mit dieser Krankheit, also ich würde Dir raten zum Kinderarzt zu gehen. Es kann natürlich auch sein das Deine Tochter etwas anderes hat, aber lass es nachprüfen.

Ich glaube nicht, die Heizungsluft ist sicher trocken. Sicher wird es bald schneien oder es schneit schon, dann haben vor allem Kinder viel Durst. Würde mir keine Sorgen machen..

MottiKarotti37 19.02.2011, 16:14

Also da es um Gesundheit geht und die Folgen nicht absehbar sind, finde ich, gehst Du sehr Lax (?) mit dem Leben um..., vorallem wenn es sich dabei um ein Kind handelt und etwas "ungewöhnlich" ist...

0

Ja, es könnte ein Hinweis zum Beispiel auf Diabetes sein, es könnte aber auch ganz einfach mit der extrem trockenen Luft zu tun haben oder sie hat ihre Leidenschaft für Salzstangen entdeckt. Ich würde einfach zum Arzt gehen, da bist du auf der sicheren Seite.

Hallo,

wurde denn der Blutzuckerwert im Blut schon gemessen? Es kann sein, dass Deine Tochter einen Diabetes hat. Ich würde beim Arzt den Glokosewert messen lassen, da kann man bestimmen, ob ein Diabetes besteht oder nicht. Es kann auch einfach ein Zeichen dafür sein, dass sie wächst. Vermehrtes Durstgefühl kann bei verschiedenen Erkrankungen vorkommen. Wenn die Symptome länger anhalten, geh mit ihr zum Arzt.

Alles Gute

Kann auch an der trockenen Heizngsluft liegen. Ich zumindest habe ständig einen trockenen Mund und Nebenhöhlen und trinke deswegen auch mehr. Ungewöhnlich viel zu trinken ist aber auch ein Symptom für Diabetes -.- Einfach mal untersuchen lassen und hoffen, dass alles gut ist.

Zum Arzt gehen und fragen?

Also ich würde es als ungefährlich einstufen. Schlimm wäre es, wenn sie weniger Trinken würde. Hin und wieder trinke ich auch mal viel mehr als sonst. Keine Ahnung wodran das liegt, aber es hat bisher nicht geschadet.

Klar zum Arzt - Diabetes wurde auch bereits genannt. Gibt es vielleicht einfach nur etwas anderes zum Trinken? Etwas das ihr besonders gut schmeckt??

Ich würde mir eher Sorgen machen wenn sie zu wenig trinkt.

Viel trinken ist doch gut :)

Solange es nicht jeden Tag Eistee oder ähnliches süßes Zeug ist.

Ja natürlich kann das ein Krankheitssymptom sein.

Es kann natürlich auch sein, daß einfach die Heizungsluft bei Euch so trocken ist, daß sie mehr Durst hat.

Ich würde mit dem Kinderarzt zumindest mal drüber sprechen.

viel Durst kann ein Zeichen für Diabetes sein...lass sie mal durchchecken

Kathy0905 01.12.2010, 11:36

Hätte ich jetzt nicht gedacht.

Dann würde ich auch lieber zum Arzt gehen. :) Sicher ist sicher!

0

ja es könnte Diabetes Typ 1 sein, lasst es abklären..

Ok, danke Euch für die Antworten. Wir lassen dass jetzt auf jeden Fall mal ärztlich abklären. Werde dann berichten.

Das dürfte eine Diabetes sein.

Klärt beim Arzt ab^^

Das ist ein Problem mit den Nieren.

das musst du nen kinderarzt fragen - hast du kein telefon?

Was ist denn "extrem viel"?!

wieviel ist denn extrem viel? 1 liter, 2,3,4,5,?? Arzt!!!

Wisst ihr jetzt was sie hat ?

Was möchtest Du wissen?