Unsere Tante ist verstorben, die Schwester lebt noch wer erbt in diesem Fall?

4 Antworten

Die Antwort von Hufnagl ist korrekt und absolut richtig (immer unter der Voraussetzung, dass die Tante kein Testament mit anderen Erbeinsetzungen hinterlassen hat). Also: Hufnagl hat Anspruch auf "hilfreichse Antwort" !

Vorausgesetzt, es gibt keinerlei Testament, so ist die Schwester nicht Alleinerbe geworden.

Die Schwester und der verstorbene Bruder sind Erben der zweiten Ordnung gem. § 1925 BGB. Sie erben zu gleichen Teilen, also je 1/2. Da der Bruder verstorben ist, aber Kinder hinterlassen hat, erben diese den 1/2-Erbanteil wiederum zu gleichen Teilen.

Die Schwester ist also Erbe zu 1/2 und jeder Neffe ist Erbe zu 1/6.

2

Erst mal vielen Dank für die vielen hilfreichen Antworten an alle. Ein Testament existiert nicht. Allerding hat die Tante bei zwei Todesfallversicherungen eine Bezugsberechtigte außerhalb der Familie festgelegt. Fallen diese Versicheungsbeträge dann aus der Erbmasse der Familie?

0
17
@ESVhoffi

Ganz richtig, sofern bei einer Versicherung eine feste Bezugsperson vorgesehen ist, dann geht dies aus der Erbmasse raus.

0

Dem Link, den Bounty gepostet hat, kannst Du entnehmen, dass die Kinder des Bruders an seine Stelle treten, diese müßten also auch erben.

Allerdings setzen alle diese Überlegungen voraus, dass die Tante kein Testament hinterlassen hat.

Was möchtest Du wissen?