Unsere Schulleitung will Jogginghosen verbieten und uns Kleidervorschriften geben. Wir dürfen uns nur so anziehen, wie die es sagen. Dürfen die das?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Im Grunde nicht. Bei uns an der Schule wollte man das damals auch machen aber die meisten waren strikt dagegen und im Gesetz steht auch das man ein Recht auf Individualität hat und ich denke das greift da genauso - das das auch schlechte Seiten hat habe auch ich am eigenem Laib erfahren aber dennoch bin ich gegen Schuluniformen.  

Allerdings dürfen sie euch einige Kleiderordnungen geben wie bspw. keine zu kurzen Rücke und Hosen oder zu knappe Oberteile, keine provokante Kleidung (also bspw. mit rassistischen Äußerungen oder Symbolen) und so Sachen eben.

Also evtl. auch Jogginghosen da diese nicht Schultauglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jogginghosen kann man auch schön kombinieren. Nur weil man eine Jogginghose zur Schule anzieht, heißt es nicht, dass man ungezogen oder sonst etwas ist. Jogginghose tragen heißt nicht gleich, auch noch total die dreckigen, kaputten Schuhe, eine Adidasjacke und eine Snapback zu tragen. An unserer Schule gehen viele (auch ich) manchmal mit einer Jogginghose zur Schule aber wir kombinieren es so, dass es nicht assozial aussieht. Ich meine, man muss sich für die Schule nicht total aufpimpen. Was alle für ein Problem mit Jogginghosen haben, ich verstehe es nicht. Total übertrieben, meiner Meinung nach, aber wenn deine Schule euch diese Vorschriften gibt, müsst ihr euch daran halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe es einfach nicht, was an einer Jogginghose so schlimm sein soll! Sie erfüllen genau den gleichen Zweck wie normale (Jeans-) hose! Sie verdecken markante Stellen ... außerdem fühlt man sich sehr wohl darin! Dann sollte man auch verbieten, dass Mädchen Leggings anziehen! :-( Dann greift doch auch noch das Recht auf Individualität!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schule hat die Aufgabe, auf das Berufsleben vorzubereiten. An der Arbeit trägst du nicht dieselbe Kleidung wie in der Freizeit. Ist deshalb ok, wenn sie Jogginghosen verbieten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte es mal so formulieren: Es gibt gewisse Regeln, die einzuhalten sind. Sei es in Form von Kleidung oder Umgangsformen. So käme ich mir beispielsweise blöd vor, würde ich den ganzen Tag im Schlabberlook in der Öffentlichkeit auftreten. Kleider machen nun mal Leute, ist eine alte Weisheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das dürfen sie. Die Schule hat das Recht Kleidungsvorschrifften zu erlassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey  

also leider ja das machen grade mehrere schulen so mit der kleiderordnung sie haben das Hausrecht und dürfen es so mit tun auch wenn die schüler dagegen sind .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die dürfen das, das entscheidet jede Schule selber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr geht in jogginghose zur schule ? Übel. Ich finds gut das die das verbieten wollen. Jogginghose geht garnicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also rein rechtlich dürfen die das nicht. Steht zwar in der Schulverordnung aber wenn's drauf ankommt is das nichtig. Kam letztens auf Galileo oder so..:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PatrickLassan 28.11.2015, 20:05

Bei solchen Themen (oder eigentlich bei fast allen Themen) sollte man sich nicht auf Galileo verlassen.

0
DieSassii 29.11.2015, 18:21

Klugscheisser mag keiner :p

Aber falls es dich beruhigt, die hatten als Quelle einen Gesetzestext 😎

0

Was möchtest Du wissen?