Unsere Mathelehrerin kann sich nicht durchsetzen und erklärt nichts was tun?

5 Antworten

Da macht ihr also genüsslich eure Lehrerin fertig und wundert euch, dass sie euch nichts erklärt. Um Erklärungen zu verstehen, muss man schon zuhören. Da geht natürlich nicht, wenn man ständig Krach macht und über die Lehrerin lacht. Na ja, und dann lacht sie über euch, weil ihr ein Sechs in Mathe habt und euer Verbleib auf dem Gymnasium in Frage gestellt wird. Da hilf euch nur: ruhig sein, zuhören und lernen. Ein elternabend scheint eurer Klasse keine Disziplin beizubringen.

Hallo 12-jähriges Mädchen, die Situation in Eurem Mathe-Unterricht ist ja leider ein recht häufiges Problem. Ja, manche Lehrer können etwas besser erklären als andere. Aber es ist auch so, dass Eure Lehrerin so von Euch in die Defensive gedrängt wird, dass sie vielleicht garnicht ihre Qualitäten zeigen kann. Es ist nämlich gar nicht so einfach, Lehrer zu sein und etwas zu erklären, wenn man von Schülern so attackiert wird, wie Du das schilderst. Denke mal darüber nach, ob es Euch vielleicht nicht doch gelingen kann, Eurer Lehrerin einmal eine Chance zu geben und eine Gelegenheit. Manchmal genügt es schon, wenn einer einfach den Anfang macht, vielleicht schaffst Du das. Etwas, was ich in meinen Lebenjahren gelernt habe, ist, dass es besser ist, nicht zuerst anderen Vorwürfe zu machen, sondern zu schauen, was man selbst zu einer Verbesserung einer Situation beitragen kann.

Ja ein Tag waren wir mal ganz brav,haben nicht gequatscht etc.Doch am Ende der Stunde gab es wieder eine Diskussion darüber,dass sie uns nichts erklärt hat.Aber jemand der keine Autorität hat,der sollte sich vielleicht überlegen,ob der Lehrerjob vielleicht nicht etwas falsches ist.Natürlich liegt es auch an uns,aber wenn sie keine Hilfsmittel (Strafen) hat und nicht weiß wie sie sich helfen soll dann hilft auch nichts.Und die anderen Klassen die sie unterrichtet haben genau das selbe Problem.

0
@goldenstar007

Einmal eine Stunde still sein reicht doch nicht. Die Situation ist doch schon so verfahren, da muss man über längere Zeit der Lehrerin zeigen, dass man willens ist fair zu sein und ihr eine Chance zu geben

1

Ich bin auch auf einem Gymnasium und in der 7. Klasse ist mir etwas ähnliches passiert: Wir hatten auch einen Lehrer bei dem wir nichts gelernt haben, der Unterschied zu deiner Lehrerin ist aber, dass er fast gar keinen Unterricht gemacht hat. Wir hatten in diesem Schuljahr vielleicht 20 Mathe-Stunden. Ich habe zuhause mit meinem Papa den ganzen Stoff mitgelernt und habe deswegen keine allzu großen Lücken. Einer Freundin von mir war das allerdings damals total egal und sie hatte in den darauffolgenden Klassen große Probleme weil sie so große Lücken hatte.

Ich kann dir also nur dringend raten alles zuhause mitzulernen, da es sehr unwahrscheinlich ist, dass ihr eine andere Lehrerin kriegt, da der Direktor bestimmt denkt ihr seid schuld, weil ihr die Lehrerin ärgert und fertig macht, nicht leise seid etc. ... Vielleicht können deine Eltern dir den Stoff erklären und mit dir mitlernen so wie es bei mir war. Oder du suchst dir eine Nachhilfe aber lerne auf jeden Fall den Stoff mit, ich spreche wirklich aus Erfahrung!!

Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Vokabelheft für Mathematik?

Hallo,

ich möchte mir für Mathe eine Art "Vokabelheft" anlegen, indem ich alles rein schreiben kann, was ich für die 12 Klasse brauche. Ich wollte ein paar Sachen aus den vergangenen Schuljahren zusammen sammeln und gebündelt in ein Heft schreiben. Das ganze hat uns unsere Mathelehrerin empfohlen.

Wie würdet ihr solch ein Heft aufbauen?
Vorne ein Inhaltsverzeichnis und dann nach Jahren aufgebaut oder nach Stoff?
Oder doch ganz anders?

Danke vorab für Eure Hilfe!

LG, Martin

...zur Frage

Wie lernt man heutzutage in der Schule Vokabeln - immer noch brutal mit büffeln (wie als ich zur Schule ging) oder mit Mnemoniktechniken und Loci-Methode?

Ich frage, da meine Schulzeit schon etwas länger zurückliegt.

Falls ihr noch nie von Mnemoniktechniken gehört habt hier ein Beispiel diesbezüglich auf Wikipedia Stich wort Schlüsselwortmethode

Bezüglich der Methode von Loki findet man hier ein Beispiel, wie man es mit dem Körper anwenden könnte zum Merken einer Einkaufsliste (https://www.youtube.com/watch?v=579FURfglzk) dasselbe kann man eben auch für Räume verwenden.

Auf memrise.com findet man bereits viele Mnemoniks von andern Nutzern, dass man schneller Vokabeln lernen kann.

...zur Frage

Neuer mitschüler schmust mit Lehrerin

Hi Leute, wir haben letzte woche einen neuen Schüler in unsere Klasse bekommen und er war auch von anfang an beliebt bei uns und vor allem bei den Lehrern. Als wir aber neulich nach der großen Pause in die Klasse gekommen sind haben wir ihn und unsere Mathelehrerin erwischt wie sie sich umarmt und gestreichelt haben. Das geht seit dem öfter so, das machen sie z.T. auch im Unterricht zwar nicht ganz so offensichtlich aber man erkennt was es ein soll. Was kann man da machen und darf die Lehrerin das überhaupt???? LG Thomas

PS: Diese Frage ist kein scherz, wirklich nicht, auch wenn es sich so anhört!!

...zur Frage

Wie könnte man im Philosophieunterricht über John Rawls´ Gedankenexperiment "Der Schleier des Nichtwissens" diskutieren?

...zur Frage

Darf ein Lehrer der Klasse während der Klassenarbeit helfen?

Wir haben letztens eine Klassenarbeit im Fach IT geschrieben. Wir sind in 2 Gruppen aufgeteilt. Unsere Klasse und die beiden anderen zusammen. Trotzdem machen wir eigentlich das selbe (selbe Themen, Aufgaben, selbe Klassenarbeit). Aber wir haben 2 verschiedene Lehrerinnen. Da es bei mir beim Praksisteil eine Problem gab musste ich in die andere Klasse. Nach der Arbeit in der Pause abem diejenigen die meiner eigentlichen IT-Klasse sind gesagt die Lehrerin habe ihnen etwas erklärt das die meisten falsch hatten. In der anderen Klasse wurde das nicht erklärt und damit habe ich es nun falsch.

Darf ein Lehrer denn jetzt bei einer Klassenarbeit helfen?

Danke schon mal im vorraus für die Antworten!

...zur Frage

Mathe Ex!

hey, ich hab mal eine frage ! Ich war am Montag,Dienstag und heute am Mittwoch krank und nicht in der Schule und am Montag hat unsere Mathelehrerin ein Ex für den Donnerstag angekündigt (bei dieser Ankündigung war ich logischerweise nicht da )aber am Montag war auch unsere Mathelehrerin nicht da und so hatte meine Klasse keinen Matheunterricht. Am Dienstag hatten sie dann wieder Mathe und haben aber kein neues Thema angefangen sonder nur das wiederholt was ich auch schon kann. Und heute am Mittwoch war sie auch nicht da. Da ich morgen evtl. wieder in die Schule geh hab ich mich erkundigt ob ich dann mitschreiben muss. und meine Freundin hat ja gesagt aber wie das !? Ich war doch in der letzten Mathestunde am Dienstag nicht da ?? Was denkt ihr muss ich mitschreiben oder nicht ? kennt sich da jemand aus ? Danke !!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?