Unsere Katze wurde erschossen. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

wie manche schon richtig erwähnt haben, wird die Katze nur als Sache behandelt. Was aber ausschlaggebend und eine Strafsache ist, ist der Vorgang, dass ein Schuss im Wohngebiet abgegeben wurde. Dies stellt gefährdung der Öffentlichkeit dar. Falls der Täter ermittelt wurde, wandert er für 2 Jahre in den Bau.

... wenn es nicht gerade ein Richter, Anwalt oder Polizist war. Oder ein anderer "angesehener" Honoratior.

0

du kannst solange die Polizei ermittelt nur die Augen aufhalten, ob irgendwo etwas verdächtiges auffällt und das der Polizei mitteilen.

hi...

das ist keine schöne sache! aber mehr als die polizei einschalten und die nachbarn befragen kann man/du da nichts machen.

um besug auf die sicherheit zu nehmen denke ich brauchst du dir weniger große sorgen zu machen. ich will nicht wissen wer alles mit einer schusswaffe zuhause ausgerüstet ist legal oder illegal. aber ich denke derjenige der das eurer katze angetan hat war ein katzenhasser oder jemand der langeweile hat. der mensch ist nun mal ein monster wie es sich immer wieder zeigt.

Was möchtest Du wissen?