Unsere Katze pinkelt überall hin?hilfe?

5 Antworten

Vielleicht mag sie das Streu nicht. Habt Ihr es schon mal gegen ein weicheres getauscht? Oder vielleicht steht das Katzenklo bei Euch an einer ungünstigen Stelle?

Es gibt auch Katzen, die mögen gar kein Streu. Mein Kater geht am Liebsten in ein leeres Katzenklo, also ganz ohne Streu. Habe lange gebraucht, das herauszufinden. Die Katzenklos mit Streu benutzt er fast nie. Offenbar hat er sehr empfindliche Pfoten.

Vielleicht hat Eure Katze dieselbe "Macke". Nicht aufgeben!

Das Katzenstreu scheint kein Problem zu sein da sie ja auf Katzenklo geht. Für beide Geschäfte nur macht sie meist Pipi ebend nicht ins Katzenklo

0

Habt ihr denn den ersten Schritt schon gemacht, den man in diesem Fall geht? Einen Tierarzt aufsuchen um abzuklären, ob gesundheitliche Probleme dahinter stecken.

L. G. Lilly

Das ist Protestpinkeln. Eifersucht auf die 2. Katze? Bei uns war das so. Es entspannte sich, als wir beide Tiere zu Freigängern werden lassen konnten.

Woher ich das weiß:Hobby – Katzenfan

Wir wohnen allerdings an einer Befahrenenstraße und haben keinen Garten. Nichts mit Freigängern. Sie war allerdings aber auch nie allein von Anfang an und die beiden scheinen sich auch gut zu verstehen. Spielen, kuscheln putzen sich gegenseitig

0
@Scibbel

Das war bei unseren Brüdern auch so. Von einem Tag auf den anderen ging es los. Sobald der intelligenter, sensible Stress hatte. Seinem Bruder gegenüber verhielt er sich normal. Er kam dennoch nicht klar. Als sein Bruder nicht mehr lebte, war er ein Einzeltier. Das hat er noch 8 Jahre sehr genossen. Deshalb bin ich vorsichtig, wenn hier immer geschrieben wird, man MUSS unbedingt 2 Katzen haben...

0

Auch Katzen können dement werden. Habt Ihr da schon mal dran gedacht?

Aber doch nicht schon mit 2 Jahren, sie macht das schon von anfang an

1
@Scibbel

Vom Alter der Katze stand nichts in der Frage.

Beratet das Verhalten mit dem Tierarzt.

0

Was sagt denn der Tierarzt dazu? Sind Nieren und Blase untersucht worden?

Da fängt glaub ich das Problem schon an. Meine Mutter ist sich zu fein mit den Tieren zum Tierarzt zu gehen weil das kostet ja Geld. Unser Hund hat auch schon den halben Bauch ganz Dick als ob sie einen Tumor da hat. Damit geht meine Mutter auch nicht zum Tierarzt, sie lässt das Tier sich lieber Quälen und sterben was ich total schrecklich finde. Tiere kosten schon mal Geld und da gehört auch der Tierarzt zu und wenn du ihr sagst man solle doch mal bitte zum Tierarzt gehen wird sie bockig. Sie schmeißt lieber ein Tier raus und besorgt sich ein neues. Find ich total schrecklich mir wärs lieber wenn sie sich nie Tiere angeschafft hätte da sie überhaupt keine Bindung zu den Tieren hat. Ich selbst hab leider kein Geld um die beiden mal zum Tierarzt zu bringen auch wenn ich es liebensgern machen würd. Auch die Katze mal zum Tierarzt zu bringen hab ich vorgeschlagen aber nein. Die Katze ist ja auch nicht kastriert und dauerrollig. Aber wenn man sagt sie solle doch mal bitte das Tier kastrieren lassen sagt man auch wieder was falsches. Anscheinend gefällt ihr ja der Pipi Geruch in der Wohnung, dann soll sie sich auch nicht beschweren

0
@Scibbel
Die Katze ist ja auch nicht kastriert und dauerrollig

Dann wird sie schon einen Gebärmutterkrebs entwickelt haben.

Ich, an deiner Stelle, würde zu einem Tierarzt gehen und deine Geschichte erzählen. Es kann nicht sein, dass Menschen Tiere ungestraft quälen können, auch wenn es deine Mutter ist.

Du kannst auch anonym in einem Tierheim anrufen und sagen, dass du weißt, dass da und da kranke Tiere sind, die gequält werden. Das Tierheim wird dann auch Schritte unternehmen.

Deiner Mutter muss klar gemacht werden, dass auch Tiere Schmerzen empfinden können und dass sie unfähig ist, Tiere zu halten.

Bitte unternimm was, den Tieren zuliebe.

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?