Unsere Katze hat Angst vor anderer Katze?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Solche Situationen ergeben sich immer, wenn Katzen neu in schon bestehenden Territorien von anderen Katzen auftauchen.

Deine Katzen dürfen erst seit drei Wochen raus - sie konnten sich in dem Gebiet der "Schwarzen" noch nicht behaupten.

Es ist völlig normal, dass es da anfangs noch Schwierigkeiten gibt - und auch, dass die schwarze Katze offensichtlich neugierig auf die Neuankömmlinge ist und sie gegebenenfalls aus ihrem Revier vertreiben möchte.

Die Unsicherheit Deiner Katzen wird sich mit der Zeit legen. Wirklich vertreiben kannst Du die schwarze Katze nicht - wozu auch? Sie war zuerst da und wird vermutlich auch immer wieder vor Deinem Fenster auftauchen, weil dies wohl zu ihrem Revier gehört.

Revierkämpfe sind meist nur bei unkastrierten Tieren zu beobachten und werden - zum Glück - selten bis auf's Blut ausgetragen. Deine beiden Fellnasen müssen sich draußen mit anderen Katzen arrangieren - die schwarze Katze wird nicht die einzige sein, die eventuell Ärger macht.

Gibt es für Deine Katzen ein eingezäuntes Grundstück - also habt Ihr einen eigenen Garten? Falls ja, dann gehe hin und wieder mit den Katzen gemeinsam raus und bleibe nur im eingezäunten Garten. Deine Katzen können lernen, sich nur dort aufzuhalten.

Taucht dann eine fremde Katze auf, kannst Du sie vertreiben, indem Du einfach laut in die Hände klatschst - das reicht meistens schon aus.

Die Situation ist, wie gesagt, noch sehr "frisch" - da braucht es für alle noch etwas Zeit und Geduld.

Achte trotzdem auf eventuelle Wunden Deiner Katzen, falls sie mal wieder länger draußen waren und es doch eine Rauferei mit einer Nachbarskatze gab. Bisse können sich schnell entzünden und sollten umgehend behandelt werden!

Alles Gute für die Fellnasen!

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Anna, 

wenn eine fremde Katze unser Grundstück betritt und meine eigenen Katzen anmacht, öffne ich die Tür oder das Fenster und schaue hinaus. In den meisten Fällen genügt das.

Wenn die fremde Katze dann noch nicht davonläuft, fauche ich sie an. Das hilft immer. Und meine eigenen Katzen wissen, das sie einen Beschützer haben.

Deine Katze ist neu in der Nachbarschaft und muß sich ein Revier erst erkämpfen. Du kannst ihr helfen, wenn Du für den Anfang fremde Katzen vertreibst, die Eurem Haus und Grundstück zu nahe kommen. Das gehört jetzt Deiner Katze!

Alles Gute,

Giwalato 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verjag die schwarze Katze... Wenn sie deine Tierchen angreift musst du da was tun. Vielleicht kannst du sie mit dem Gartenschlauch abspritzen und so von deinem Grundstück verjagen. Körperliche Gewalt bitte nicht anwenden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eklezeitalter
08.02.2017, 10:13

ja, das würde ich auch machen, zu uns kommt ab u. zu eine, da kriegen meine auch Angst, aber jetzt brauche ich nur ans Fenster zu klopfen, dann verschwindet sie

0

Was möchtest Du wissen?