unsere katze bekommt junge?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

erstmal rausfinden wie viele kitten da im bauch sind, das geht beim tierarzt. das gilt vor allem wenn sie noch kein jahr alt ist, dann ist sie eigentlich noch nicht bereit für ne mutetrschaft und evtl ist ihr becken noch zu schmal.. das erhöht dann die chance auf geburtskomplikationen, deswegen ist es wichtig zu wissen ob alles raus ist

kennt ihr den ungefähren wurftermin? tragezeit wäre 64 tage, plusminus.. auch der wäre zum erkennen von komplikationen wichtig

ne wufkiste bauen. weich gepolstert aber kein frottee damit die kleinen nicht mit den krallen hängenbleiben

kittenaufzuchtsmilch besorgen. für den fall dass sie ihren wurf nciht annimmt seid ihr dran. vor allem bei jungen müttern kommt es leider vor dass sie überfordert sind und den wurf aufgeben. dann müsst ihr alle 2h fläschchen geben. die milch gibts als pulver, sollte für den notfall im haus sein weil man sie gefühl immer samstag nacht braucht, wenn man kaum möglichkeiten hat welche zu bekommen.. dito für fläschchen und schnuller

ne gute waage braucht ihr. das geburtsgewicht der itten sollte so 100g betragen und danach sollte jedes täglich um die 10g zunehmen. schreibt eine gwichtstabelle und achtet auf das gewicht, häufig ist das der einzige hinweis den man bekommt bevor ein kitten über die regenbogenbrücke geht..

pro kitten wird euch der spaß 100 bis 150 euro kosten. kitten werden mit 8 und 12 wochen geimpft, außerdem brauchen sie entwurmungen. abgabe dann frühestens nach der zweiten impfung (also mit 12 wochen) und immer nur zu zweit oder zu einer vorhandenen katze. kitten sollten niemals allein leben

die katze sollte kastriert werden sobald der wurf ohne sie klarkommt. der eine wurf ist schon zuviel eigentlich, sowohl für sie als auch für den tierschutz. war der kater eig auf katzenaids getestet? ist für katzen genauso tödlich wie für menschen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mache für sie eine Wurfkiste zurecht, die Du schön auspolsterst und mit Tüchern versiehst, die Du dann wegwerfen kannst. Es kann aber auch sein (es ist sogar meistens so), daß die Katze die Kiste nicht annimmt und sich selbst einen Platz sucht. Der wird dann in einer ruhigen, dunklen Ecke sein und sie wird wahrscheinlich nachts werfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das macht die katze eigentlich alles allein, da braucht ihr euch nicht drum kümmern... ihr müsst dann höchstens die schweinerei wegmachen, wenn ihr die katze in der wohnung haltet. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bereite eine wurfbox vor. Sollte in einer ruhigen ecke stehen. Ansonsten muss die Katze selbst alles für sich vorbereiten 24-48 std vor der geburt kommt es zu schleimausfluss. Viele Katzen sind vor ihrer Geburt nervös und laufen viel herum während sie vorher viel geschlafen haben. Andere wiederum werden unheimlich anhänglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?