Unsere Hündin stößt ihre Welpen ab

1 Antwort

In einem Wolfsrudel ist es normal das sich Tanten um den Nachwuchs kümmern, damit die Mutter auf die Jagd kann. Deswegen werden Hündinnen Scheinträchtig. Ist die Mutter denn wirklich gesund? Optimal ist die Situation ja nicht aber ich glaube persönlich nicht, dass die Jungen einen seelischen Schaden davontragen. Ich würde mit der Mutter zum Tierarzt gehen. Allerdings ist ein Gewichstverlust nach der Geburt im gewissen Rahmen normal, da die Milchproduktion stark an den Reserven zehrt.

Wie kann ich 3 Wochen alte Welpen abkühlen?

Hey :) Unsere Schäferhund Hündin hat vor ca 3 Wochen (am 03.07.2016) Welpen bekommen. Jetzt sind es um die 30-35 Grad bei uns und die Hündin ist etwas egoistisch und kühlt nur sich und stillt ihre Welpen nicht. Was kann ich machen, damit die Welpen nicht verdursten oder an einem Hitzetod sterben?

Die Hündin steht immer auf, wenn ich versuche aus ihrem Zwinger zu gehen und lässt ihre Welpen danach nicht mehr trinken. Es ist auch extrem warm in ihrem "Haus". Ich habe schon Angst um die kleinen, da die wie verrückt am Hecheln sind.

...zur Frage

Kann ich den Welpen meiner Hündin selbst behalten?

Hallo,

meine Hündin ist trächtig. Die Tierärtztin geht davon aus, das es sich um einen kleinen Wurf handelt. Ich würde den Welpen gerne selbst behalten.

Kann ich das tun ?!?

Ich hab mal gelesen das es in der Pubertät zu Rivalität kommen kann. Die Hündin soll dann den Welpen nicht mehr akzeptieren oder gar beißen wollen.

Wär ja schade wenn ich den Kleinen ein halbes Jahr bei mir hätte und müsste mich dann von ihm trennen.

Könnt ihr mir weiterhelfen? Hat jemand vielleicht Erfahrung damit ?!?

Gruß Mona

...zur Frage

Wie oft sollte man 3 Wochen alte Welpen zufüttern?

Hallo, unsere Hündin hat vor etwas über drei Wochen 9 Welpen bekommen (sie sind Boxer/ Labradormischlinge und waren nicht geplant, sondern ein Rüde ist nachts über unseren Gartenzaun gesprungen). Seit ein paar Tagen zieht sich die Mutter nun immer mehr zurück und säugt die Kleinen nicht mehr so oft und gern, weil sie jetzt Zähne bekommen. Deshalb haben wir vorgestern mit dem Zufüttern von Welpenmilch und aufgeweichtem Welpentrockenfutter begonnen. Doch wir wissen nicht, wie oft am Tag wir sie füttern sollen und ob Welpenmilch und Welpentrockenfutter ausreucht oder ob wir (gegebenenfalls in ein paar Tagen/ Wochen) noch andere Dinge zufüttern sollten. Wir wiegen die Kleinen weiterhin wöchentlich und sie haben mittlerweile ihr Geburtsgewicht vervierfacht.Über ein paar Ratschläge zum Zufüttern der Welpen jetzt und auch in den nächsten Wochen bis zur Abgabe der Welpen mi 8 Wochen wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

hündin lässt ihre welpen nach 8 wochen immer noch Saugen

Meine Welpen jetzt über 8 wochen alt Saugen noch. Meine Hündin lässt die kleinen auch machen. Die werden erst in 2 wochen von der Mutter getrennt. Was tun? In ruhe lassen die letzten 2 wochen oder wie vorgehen?

...zur Frage

Würde sich der welpe mit unserer ausgewachsener Hündin verstehen?

Ich und meine Familie, halten eine Hündin. Sie ist sehr ruhig; bellt nicht und beißen tut sie auch nicht. Wir würden dennoch einen kleinen Welpen nehmen. Was denkt ihr ? Denn eigentlich bin ich ziemlich sicher das sie sich verstehen würden... Denn wenn wir mit ihr spazieren gehen geht sie meistens an andere Hunde vorbei oder sie schnüffelt an ihnen. Sie haben sich Bis jetzt noch nie gesehen. Werden sie sich verstehen ? Sie ist sieben jahre alt und wir würden dann auch ein weiblichen Welpen nehmen.

...zur Frage

Welpen abholen lassen - Wie ist es am besten für die Hündin?

Es geht sich um folgendes
meine Siberian Husky Hündin hat am 24.03.2011 einen Wurf von 7 Welpen in die Welt gesetzt. Nun naht der Abschied. Wir wollten die Welpen eigendlich bis zur 10 Woche bei uns behalten. Zum Wohle meiner Hündin müssen wir uns jetzt aber doch eher von ihnen trennen. Diese Woche werden die Kleinen ihre 1. Impfung erhalten und am Wochenende sollten vier der Welpen von ihren neuen Besitzern abgeholt werden. Zwei am Samstag und zwei am Sonnatg. Die letzten beiden (1 behalten wir nämlich selber) werden am 30. abgeholt. Nun bin ich mir nicht sicher was besser für die Hündin zu verkraften ist
Sollen wir wirklich alle so Zeitnah abholen lassen wie an diesem Wochenende geplant oder ist es besser wenn die Welpen nach und nach abgeholt werden?
Und sollen wir die Hündin in der Zeit wo die Welpen abgeholt werden bei den Welpen lassen oder ist es besser wenn ich mit ihr während dessen Spazieren gehe?

Klar ist es so oder so schwer für die Hündin nur ich möchte ihr es so leicht wie möglich machen ):

Ich bedanke mich jetzt schonmal für (hoffendlich) viele hilfreiche Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?