Unsere Hündin macht in die Wohnung

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

http://www.gutefrage.net/tipp/hunden-das-allein-bleiben--lehren-

lies dir das mal ganz intensiv durch und handle auch danach ,dann klappt es auch mit der stubenreinheit.

YarlungTsangpo 20.12.2013, 20:21

von vorne anfangen - Alles - wie bei einem Welpen !! DH!

3
makazesca 21.12.2013, 15:57

danke dir für den stern ,und viel geduld und dann kommt auch der erfolg . stell dir eben vor ,du hast einen welpen . bei ihr wird es schneller gehen, dens sie kann ihre ausscheidungsorgane ja schon bewußt kontrollieren,was ein welpe ja nicht kann . aber immer dran denken - nie den zweiten vor dem ersten schritt machen-- wenn es nich t klapp wieder zum vorherigen schritt zurückgehen und dort weitermachen. nur so kommt man gefestigt ans ziel- und nicht viel reden , mehr handeln . alles liebe makazesca

0

das sind 2 baustellen - der hund ist erst ganz kurz bei euch. da muss man die sauberkeitserziehung wei bei einem welpen beginnen -also alle 2-3 stunden raus -auch nacht! auf jedem fall nach jeder pennrunde, nach dem spielen und nach dem fressen !

erfolge immer loben und bejubeln als haettet ih nen 6er im lotto. alles andere kommentarlos wegwischen!

ein hund muss das alleine bleiben erst lernen. dazu bleibt man am anfang erst wenige sekunde, spaeter minuten weg..wenn das ohne stress beim hund verlaeuft kann man das dann gan allmaehich auf eine stunde -spaeter auf max 4-6 stunden ausdehnen...

5 gassirunden reichen bei einem husky nie -der muss mind einige kilometer am tag am stueck laufen... also ein halbjahreiger husky sicher schon auch so 5-6 km am stueck rennen!

Rothskuckuck 20.12.2013, 11:43

@Inicio

Sehr gute Antwort, vorallem der letzte Satz ist extrem wichtig, da viele Halter von Huskys sich nicht bewußt sind, welchen enormen Bewegungsdrang die Hunde haben. Fettes DH ;)

3

wie macht ihr das denn tagsüber - ist sie da auch immer bei euch?? fangt am besten an das so zu üben, dass sie mal lernt allein in nem raum zu sein, zB schließt ihr beim rausgehen die tür vor ihrer nase - macht aber sofort wieder auf und geht wieder rein , sowas halt ganz oft und willkürlich, damit der hund sieht, dass es völlig normal ist dass ihr mal eben durch die tür verschwindet und dann wiederkommt. hat bei uns gut geklappt. habe jetzt auch vor so 4 wochen eine 6-monate alte hündin zu meiner ersten dazu bekommen und die ist anfangs schon ausgeflippt sobald man nur um die ecke ist und sie einen nicht mehr sehen konnte, aber mittlerweile kann ich schon für 1 stunde zB schnell zur fahrschule rüber, und wenn ich zurück komme kein gebell (hat man sonst durch die tür schon hören können), keine sachen zerfetzt, - sie liegt ganz ruhig auf ihrem platz :)

achso, ja vllt solltet ihr dann zuerst lernen, dass sie auf ihrem platz bleibt, und eben nicht umher läuft und sich irgendwelche sachen nimmt. das war auch so eine sache, die wir bei unserer neuen abgewöhnen mussten, die ist nämlich auf TISCHE gesprungen und auf den Sofas rumgeklettert (sofaLEHNE!) habe sie dann immer geschnappt, zu ihrem Platz gebracht und gleichzeitig "DECKE!" gesagt, immer wieder, und jetzt geht sie beim Signal "Decke!" auf ihren Platz und bleibt da auch.

huskyschnecke 21.12.2013, 10:45

Wir haben ihr es beigebracht wo ihr platz ist das macht sie auch schon und ich kann auch schon in ruhe duschen gehen ohne das sie quitsch und bellt.Ja und tagsüber ist der platzt von ihr im Wohnzimmer fast bei uns in der nähe wie gesagt sie ist wirklich so ne ganz liebe macht am tag immer braf drausen ihr Geschäft und meldet sich indem sie zu türe geht oder zu uns kommt und anfangt mi der Pfote nach uns zu geben aber nachts nix sie legt sich immer unters bett und angst oder so hat sie auch nicht

0

Hallo, tut mir leid,aber ein Husky ist kein Hund für die Wohnung....man müßte ihn aber trotzdem dazu bringen können nicht mehr in die Wohnung zu pinkeln.Ich habe meine Schäferhündin am Anfang alle 2 Stunden nach draußen mitgenommen und ,im Laufe der Zeit,die Abstände vergrößert....so hat es schließlich auch geklappt.Die Gute hat nicht mehr in die Wohnung gepinkelt.... MfG

huskyschnecke 20.12.2013, 10:27

Ich gehe 5 mal Täglich mit der kleinen raus spiele mit ihr drausen und da macht sie auch ihre Geschäfte nur nachts und wenn sie mal alleine ist da macht sie es obwohl ich mit ihr drausen war aber ich danke dir für die antwort

0
makazesca 20.12.2013, 19:41
@huskyschnecke

<Deine antwort zegt, dass du garnicht verstehst um was es eigentlich geht-- dein hündin hat ANGST allein zu hause zu sein , weil sie es nicht gelernt hat -- DUUUU Mußt lernen ihr das beizubringen und das bis zum umfallen üben-- das dauert aber 1/2 jahr .dannbenötigt ein 7 monatiger husky viiiiiiiiiel auslauf 5-8 km am tag sins da normal -. also szieh die laufschuhe an und dann gehts los ! aber auch bitte nicht von eut auf meorgen sonder auch stück für stück steigern !!!

4

Wie lange ist der Hund alleine? Abends um acht Uhr braucht sie kein Futter mehr,sondern morgens oder mittags. Warum kauft ihr euch so einen Hund,der eigentlich für die Wohnung gar nicht geeignet ist? Der Welpe braucht den ganzen Tag Betreuung von einer Person und muss alle zwei Stunden raus. Warum schlaft ihr im Wohnzimmer? Eigentlich ist das ganze gar kein Problem . Ich würde ein Körbchen vor das Bett stellen mit einer Decke oder Kissen. Der Hund kann nicht alleine bleiben und bekommt Angst,wenn ihr zu lange weg seit. Ärgerlich finde ich nur,das man sich von vornherein nicht ausreichend informiert,was nötig ist , um einen Welpen zur Sauberkeit zu erziehen.http://www.hundewelt.at/magazin/Hundehaltung/Sauberkeit.html

bigsur 20.12.2013, 13:30

ich füttere die Hauptmahlzeit auch abends, nach dem großen Gassi. Danach pennt der Hund und verdaut. Ich wüßte nicht, warum das ein Problem sein sollte. Einen so jungen Hund würde ich allerdings 2 volle Mahlzeiten geben, ggf. auch 3.

0
Das ist ärgerlich wir können ja nicht immer zu hause sein.

Das ist ärgerlich, das man sich vorher nicht richtig informiert. Ein Hund sollte in dem alter noch nicht allein sein, vorallem wenn man ihn erst 3 Wochen hat, die kleine hat sich ja noch nich mal richtig eingelebet.

Auch 5mal am Tag rausgehn ist in dem alter etwas grenzwertig. Alle 1-2 Stunden ist da schon Pflicht. Wenn sie dann draußen macht, heißt es loben bis zum umfallen und sofort wenn sie ihr Geschäft erledigt hat, am besten schon vorbereiten wenn sie ansetzt.

hat die Gardine zerissen und den Lichtschalter kaputt gemacht (ich vermute das sie versucht hat die türe auf zu machen)

Es liegt daran, das euer Hund in der Zeit todesängste (Verlustängste) durchlebt, da sie das allein sein noch nicht gelernt hat und wie schon gesagt sich in ihrem neuen Zuhause noch nicht wirklich sicher fühlt.

Wenn sie nachts reinmacht, müsst ihr wohl um 3-4 noch einmal raus gehn.

Informiert euch doch richtig bevor ein Hund ins Haus kommt :/

makazesca 20.12.2013, 19:38

ich habe leider zu wenig daumen DH DH

2

Hallo, die Antwort mit den 2 Stunden ist schon richtig. Der Hund ist neu bei euch, vielleicht war er vorher in einem Zwinger wo er "machen" konnte wie er wollte. Da hilft leider nur Wecker stellen und 1-2 Mal die Nacht kurz raus und dann ganz viel Loben. Und ihr solltet die Abstände, in denen der Hund alleine ist, am Anfang nicht zu lange werden lassen, Ich denke das dieses Pipi machen aus Verzweiflung und/oder Langeweile ist. Er brauch halt noch bisschen zur Eingewöhnung, das wird schon.

Hallo huskyschnecke,

wie hat denn eure Huskyhündin ihre ersten 7 Monate gelebt, eventuell im Hundezwinger oder draussen im Garten?

Wäre schön wenn du etwas dazu schreiben könntest. Denn davon hängt es ab was man Euch als Ratschlag der wirklich hilft sagen kann.

Schreib das bitte.

makazesca 20.12.2013, 19:44

das ist der fragestellerin wohl zu lästig , schließlich bekommt sie nicht die antworten die sie erwartet hat!

4
YarlungTsangpo 20.12.2013, 20:20
@makazesca

Die Art und Weise wie der Hund stubenunrein ist - lässt auf einen ehemaligen Zwinger- oder Gartenhund in Draussenhaltung schliessen welcher die Stubenreinheit noch gar nicht gelernt hat.

5
huskyschnecke 21.12.2013, 10:38
@makazesca

@makazesca: Nein mir ist das nicht zu lästig und ich hab die frage nicht um sonst gestellt und wir hatten schon mal eine Husky Dame und bei ihr hatten wir die Probleme nicht da wir sie von Welpe an richtig erzogen haben .wir wissen was Huskys brauchen aber wir verstehen sie nicht aber ich denke das wird schon den unsere kleine lernt schnell und ich finde das nicht net von dir das du mir so eine antwort schreibs ok habe mich gestern erst hier angemeldet musste erstmal schauen wie das alles hier funktioniert

0
makazesca 21.12.2013, 16:10
@huskyschnecke

tut mir leid, aber es gibt hier genügend fragesteller, die nicht eine einzige reaktion von sich geben. dabei ist doch ein austausch wichtig , um wirklich helfen zu können. alles wird gut:-)))

0
huskyschnecke 21.12.2013, 10:27

Also ich weis das sie es nicht einfach hatte den ihre Vorbesitzer haben sich nicht so wirklich gekümmert und dann hat die Dame wo sie geboren ist sie wieder zurück genohmmen wir hatten anfangs sogar probleme sie an die leine zu machen ist immer direkt weggelaufen.Wir vermuten (wissen aber nicht ob es stimmt)das sie mit der leine geschlagen wurde. Die frau wo sie gebohren würden ist hat uns gesagt das sie auch im haus lebt und auch nur raus kommt wenn sie m uss bei Ihr war es ja nicht so laut Ihrer aussage . wir sind sehr oft aúch so im garten spielen mit Ihr und heute war es so da sie seid 4 Tagen nachst nichts mehr gemacht hat haben wir uns wiedr ins bett gelegt uns mein mann ist um 5 Uhr aufgestanden und mit ihr raus hat nix gemacht und wir sind dann um 9 Uhr aufgestanden und bumm wieder pi und ka im Wohnzimmer sind echt m verzwifeln gehen abens mit ihr um 12 Uhr raus und dann haben denn wecker dann auf fünf Uhr . wir versthen es nicht da es die vier tage geklappt hat

0

habt ihr denn je überhaupt das alleine bleiben geübt? drei wochen ist nicht viel, um eine stunde zu erwarten. ihr habt einen hund mit vorgeschichte. das darf man nicht vergessen!

bitte informiert euch ausgiebig über die erziehung und argerechte haltung von hunden!

verlag.animal-learn.de

Ich würde halt Abendds -ca. 22 Uhr noch mal raus gehen zum pullern... :-)

huskyschnecke 21.12.2013, 10:48

wir gehen ja acuh immer um 12 Uhr raus das ist ja das und morgens um 5 Uhr dann wieder hat 4 tage geklappt aber auch nur weil wir im Wohnzimmer geschlafen haben und jetzt die nacht sind ir mal ieder ins bett gegangen und schon wieder ab ins wohnzimmer und pi und ka gemacht

0

Ist normal. Am besten besser Zeitschriften dahin legen wo er immer sein Geschäft macht! Ein Hund hat ja sogesagt ein Revier.

roadrunn3r 20.12.2013, 11:09

Genau, um ihm zu zeigen, alles gut mach ruhig weiter, zumal ein nur ungern in sein Zuhaus macht...

8
taigafee 20.12.2013, 13:06

du hast die ganze problematik nicht verstanden.

8
bigsur 20.12.2013, 13:31

was hat das mit "Revier" zu tun?

6
inicio 20.12.2013, 16:01

@cemo - hunde muessen raus zum gassigehen - weder an zeitung noch ndere ersazt geweohene, denn da lernt hund nur -zu hause kann man auch pieseln!

7
Cemo34 20.12.2013, 22:45
@inicio

Inicio, Welpen machen halt ins Haus! Das ist völlig normal. Mann merkts nicht ob sie ihr geschäft machen oder nicht.

0
xxguit94 21.12.2013, 11:26
@Cemo34

natüllich, dann musste deinen welpen im auge behalten, dann merkste auch wenn der sein geschäft macht! welpen lässt man nämlich nicht allein! und was bitte heißt "normal" - es ist normal wenn es nicht beigebracht wurde - aber im grunde MUSS das beigebracht werden - kein hund macht gerne dahin, wo er auch schläft - nur irgendwo MUSS er ja hinmachen.

0

Was möchtest Du wissen?