Unsere Familie will sich eine Katze holen,aber wo?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Katzenkinder bitte niemals allein halten. Katzen sind keine Einzelgänger und gerade junge Katzen brauchen den Kontakt dringend.

Im Moment sind kitten eher selten. Die werden jetzt grade in Massen geboren, abgabebereit sind sie eher so in 3 Monaten. Dann wird aber jedes Tierheim üblicherweise bis zu den Knien in kleinen Katzen stehen.

Bauernhofkatzen.. Nur, wenn ihr wisst, auf was ihr euch da einlasst. Die Anschaffung ist meist sehr günstig bis umsonst. Dann kommen die Impfungen, zusammen ca 70 Euro. Wurmkur, Flohmittel, vllt 30, vllt mehr. Behandeln, was ne junge Katze ohne jede medizinische Betreuung alles mitgebracht hat: irgendwas zwischen gar nix und einem kleinen Vermögen.

Stubenrein sindse auch nicht unbedingt, sie haben noch nie ein Katzenklo gesehen. Und die Beziehung zum Menschen ist meist eher so semigut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Tierheim gibt es auch oft junge Katzen. Oder du suchst nach einer Katzenhilfe in deiner Nähe (Google Katzenhilfe und dein Bundesland), dort werden oft neue Besitzer für ungeplante Kitten gesucht, oder für Katzen die aus anderen Gründen langfristig ihre Katze nicht behalten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hab mein Kato auch vom Tierheim geholt als er noch ne winzig kleine fellkugel war.

war eine sehr kurzfristige Aktion, eine Freundin von mir arbeitet in dem Tierheim und hat mir geschrieben das sie eine katze reinbekommen haben die am nächsten tag unbedingt weg sein muss .... weiss bis heute nich warum, is auch schon 2 jahre her, aber ich liebe ihn bedingungslos.

also lange rede kurzer sinn, Tierheime haben öfters mal kleine Findelkinder ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CocoKiki2
09.05.2016, 10:42

süßer name

0

Eine Katze vom Tierheim ist älter und braucht auch nicht mehr erzogen werden denn sie weiß genau, was sie darf und was nicht. Zudem sind solche Tiere weitaus dankbarer und sehr, sehr brav. Ich habe mir zwei von der katzenhilfe geholt. Eine junge möchte ich gar nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall mal im Tierheim schauen ;) da die Tierheime total voll mit Katzen sind habt ihr da echt die freie Auswahl ;) Und habt da wenigstens die Sicherheit das das Tier entwurmt, geimpft und gechippt ist. Im Fall von Problemen hat man dazu noch ein Ansprechpartner ;) bitte keine vom Bauern kaufen die ihre Tiere unkontrolliert vermehren, so was sollte man nicht unterstützen, sonst nimmt das nie ein Ende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Tierheim gibt es auch immer jüngere Katzen. Nehmt euch am besten 2 die sich kennen und lieben. Bauernhof würde ich nicht anraten. Die sind meist nicht gut entwickelt. Die Bauern sind nur froh, wenn sie "unnütze" Fresser los sind. Kein guter Start. Es sei denn ihr kennt einen Bauern, der gut mit den Tieren umgegangen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das tierheim ist im Frühjahr voll mit Babykatzen! Einfach mal vorbei fahren und nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

im tierheim gibt es dem nächts wieder reichlich junge kätzchen,aber--  dort bekommt ihr nur immer zwei  tiere zusammen  ,und das ist gut so ,denn so junge kätzchen können nicht allein ohne katzenpartner leben.

junge katzen können  nicht allein gelassen werden ,darüber müßt ihr euch im klaren sein. sie schlafen zwar viel ,aber wenn sie wach sind, gehen sie über tische und bänke und   krabbeln sogar  gardinen hoch ..alles normal -- nur-- dann muß  ein  mensch im hause  sein, der  sich drum kümmert, dass nicht allzuviel passiert.

wenn ihr euch eine erw.   viel . schon ältere katze holt, habt ihr mehr  ruhe und  ihr könnt mit so einem tier genau so schmusen  --aber auch  eine ältere katze  braucht einen katzenpartner --wenn das tier als freigänger  auch nach draussen darf, dann trifft sie dort  andere katzen  zum austauschen  , dann brauchts  zu hause keine zweite katze  ,obwohl  das  für beide  auch schön ist.

besprecht  das mal zusammen -  die vor und nachteile-  von jungen  und  aber  älteren katzen.. wenn deine eltern berufstätig sind  und du in der schule  ,dann ist  die anschaffung eines  erw. tieres  bzw. zwei erw. tiere  auf  jeden fall von großem vorteil .  aus dem tierhiem  natürlich , dort gbt es auch oftmals erw.päärchen, die   abgegeben wurden  und gern zusammen weiter leben möchten !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Tierheime werden wohl in Kürze wieder mit wild geborenen Jungtieren geflutet werden, die Geburten der Maikätzchen stehen an / laufen schon. 

Bauernhöfe geben auch sehr gerne Kätzchen ab... 

Ich denke du wirst keine Mühe haben einen kleinen Flauschball zu retten....ich finde das klasse. 🤓




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eggenberg1
10.05.2016, 19:24

EINEN
   du meinst wohl  zwei   denn  katzenbabys   müssen immer   zu zwiet vermittelt  werden

0

Hör dich bei Freunden um, schreib deinen Wunsch auf Facebook.

Immer wieder kennen Leute irgendjemanden, der kleine Katzen verschenkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nachteule15115
09.05.2016, 12:37

Leute die soetwas machen nennt man Vermehrer! Von da holt man sich auf gar keinen Fall ein Kätzchen 

1

Jetzt ist momentan Frühlung.Und Frühling ist Paarungszeit bei Katzen.Das heißt also,dass im Tierheim welche sein müssten.Aber Bitte holt euch 2 Katzen!Katzen sind keine Einzelgänger und wenn ihr ein Kätzchen alleine hält,wird es irgendwann man depressiv,einsam und lustlos!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?