Unsere Erste gemeinsame Wohnung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Bedenken kann ich gut verstehen. Auf keinen Fall sind sie übertrieben. Erkläre ihm in Ruhe, dass Du Angst hast, dass diese Wohnung ihn und Dich, immer an seine Ex erinnert. Ganz wirst Du diese Gedanken an sie nämlich nicht abschütteln können. Das ist für Eure Beziehung dann auch nicht gut. Eine neue Wohnung wäre neutral für Euch beide, aber ob sich das umsetzen lässt? Ob er mitspielt? Viel Glück

naja du bist wohl wie du bist.

mir wäre es wohl recht egal vorallem wenn ich eh alles rasuwerfe und meine sachen einbringe dazu noch eine schöne wohnung hab die günstig ist. aber männer sind ja eh anders.

wenn du damit absolut nicht glücklich werden kannst sollstes du dich evtl anders umsehen das wäre es mir dann wert.

Also ich finde den Gedankengang berechtigt.

Es kommt natürlich darauf an, ob Du ein eifersüchtiger Mensch bist, oder viel nachdenkst.

Wenn Du das Gefühl hast, seine Ex "hängt" noch in der Wohnung, dann würde ich ihn mal darauf ansprechen. Aber ich denke, Du hast bis jetzt auch schon Zeit dort verbracht. Wie fühlt sich das für Dich an? Hast Du ein schlechtes Gefühl dabei, dort zu sein, weil seine Ex dort gewohnt hat?

Ansonsten wäre eine Alternative, die Dinge, die Dich an sie erinnern, aus der Wohnung zu "verbannen".

Lg und ich hoffe, ich konnte helfen.

ja das wäre übertrieben. Eifersucht ist ein schlechter Berater. Fast alle haben eine Ex, du vermutlich auch. Du solltest jetzt leben und nicht in der Vergangenheit.

Was möchtest Du wissen?