unsere 2 jährige Tochter schreit jede nacht durch und lässt uns seit wochen nicht schlafen

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Jadi2010,

wir haben gerade exakt die gleiche Problematik!!! Erst nie Probleme gehabt mit dem schlafen und mit Beginn des 20. Lebensmonats wurde ein Schalter umgelegt, seit dem wenn er nur das Bett schon sieht fängt er an zu wimmern und schreien als würden Nadeln im Bett liegen. Waren auch total fertig, wußten nicht was wir machen sollen...aber dann sagte mir unsere Kinderärztin, das dies fast normal sei. Denn, mit ca 1 1/2 Jahren merken die kleinen das sie eigenständige kleine wesen sind und versuchen sich dann auch durchzusetzen. Die Eltern ( meist die Mutter;-) )sagt ja dann im Laufe des Tages gefühlte 1000 mal NEIN...und das ist etwaswomit der kleine erst nicht klar kommt, denkt Mutter lehnt Kind ab. Und da es den Ganzen Tag mit Verboten und NEIN einhergeht ( was auch gut ist und sie grezen brauchen)suchen sich die kleinen die Liebe und Zuneigung in der Nacht. Jetzt aktuell lassen wir unseren kleinen in seinem Bett einschlafen ( ich bleibe solange bei ihm) und wenn er in der Nacht weint, nehmen wir ihn mit zu uns. Unsere Ärztin meint, wir brauchen uns wegen des Bettes keine Sorgen machen...an einem Punkt schläft er dann wieder durch und das Thema ist gegessen:-) Na dann hoffen wir mal ;-)))))))

Oh je, was soll sie denn anderes tun, ganz kleínes Kind, das sie ist? Sicher ist doch, wenn es nicht wirklich ganz schrecklich wäre für sie auf ihrer persönlichen Erlebensebene weinte sie nicht. Bei nur ein wenig Nachfühlen von Elternseite bleibt eigentlich nur, die Kleine wenigstens bei sich einschlafen zu lassen. Die Frage, ob die Große das so toleriert, sollte bei dieser Notlage der Kleinen nicht ausschlaggebend sein. Wahrscheinlich würde sie das als "die Große" gelobt recht gut können.

Eure Tochter braucht eure Nähe und da sie ein eigenständiger Mensch ist, braucht sie vielleicht mehr Nähe als ihr meint, es sei genug. Ich kann nicht glauben, dass ihr sie stundenlang schreien lasst, um sie letztendlich doch in euer Bett zu lassen. Warum erspart ihr euch und euerm Kind nicht diese Belastung und lasst sie direkt dort schlafen. Wir haben seinerzeit die Kinderbetten rechts und links ans Ehebett gestellt (mit offenem Gitter zum Bett) und hatten himmlisch ruhige Nächte. Es reichte nachts ein leises Brummeln von Mutter oder Vater und die beiden konnten bestens schlafen. Übrigens ist meine Tochter (16 Mon. älter als ihr Bruder) als erstes freiwillig wieder in ihr Zimmer gezogen. Mein Sohn hat es noch ein paar Monate ausgehalten und dann wollte er auch in sein Zimmer. Im Nachhinein erinnern wir uns alle gerne an diese Zeit zurück. Du musst keine Angst haben, dass deine Kinder noch mit 20 bei euch schlafen. Und für euer Liebesleben müsst ihr dann mal etwas einfallsreich sein ;)

Darf eine 15jährige mit einem 22jährigen schlafen?

Darf eine 15 Jährige mit einem 22 jährigen schlafen?

...zur Frage

Kann eine Mutter ihrem Kind Liebe schenken trotz schlechter Kindheit ohne Liebe?

Hallo.

Es ist bekannt, wenn man als Kind keine Liebe erfahren hat, man später als erwachsene Person oder als Eltern dem eigenen Kind keine Liebe schenken kann weil man es selbst in der Kindheit nicht erfahren hat. Was für mich plausibel klingt.

Meine Freundin hat in ihrer Kindheit oft Schläge und Bestrafung erleiden müssen. Auch wurde sie vernachlässigt und hat keine Liebe und Geborgenheit kennengelernt. Später wurde sie in der Schule gemobbt weil sie dick war.

Nun hat sie selbst einen Sohn und überschüttet ihn mit so viel Liebe und Zuneigung, dass einige Personen sie schon ein wenig als Glucke oder Helikopter Mama bezeichnen und sagen dass sie ihren Jungen (3 Jahre) verwöhnt. Im Grunde erzieht sie ihren Sohn ja genau andersrum als ihre Eltern es getan haben...

Meine Frage: Dann kann es doch gar nicht stimmen dass Erwachsene, ohne Liebe in der Kindheit, nicht später auch liebesfähig sein können oder?

...zur Frage

Kann unsere 16-jährige Tochter mit Vollmacht ihr 125cm³ Motorrad bei der Zulassung selbst zulassen oder muß das ein Elternteil machen?

Hallo, unsere 16-jähirge Tochter macht übernächste Woche Ihren Führerschein. Kann sie ihr Motorrad mit unserer Vollmacht auch ohne uns auf dem Landratsamt auf die Mutter zulassen? Mutter ist Versicherungsnehmerr, Tochter ist Halter oder geht das erst, wenn sie den FS hat?

Oder muß das ein Elternteil persönlich machen?

Danke für hilfreiche Antwroten. Theagle

...zur Frage

Darf meine 15-jährige Tochter bei Ihrem 18-jährigen Freund schlafen?

meint ihr ich kann es ihr erlauben?

...zur Frage

Darf eine 19 Jährige mit einem 16 Jährigen schlafen?

?????

...zur Frage

Wie reagiere ich am besten bei kindlicher Ignoranz/Sturheit/Nichtzuhören?

Die Frage klingt so blöd, deswegen erklär ichs mal. Kind (4) will unbedingt etwas haben z. B. Eis oder wohin z. B. Oma. Doch ich hab weder Eis da, noch wäre die Oma Zuhause. Er wiederholt aber immer wieder will zur Oma. Ich geh dann folgendermaßen vor:

A) ich erklär ihm das Oma nicht Zuhause ist B) ich versuchs genauer zu erklären und sag warum Oma nicht da ist und warum er nicht zur Oma jetzt gehen kann

Doch von ihm kommt immer weiter will zur Oma. So als hätte er einem gar nicht zugehört. Ihm sagen, das er später zur Oma kann, tu ich bewusst nicht, weil ich ihm ja kein Versprechen geben kann ohne das ich weiß, ob er gehen kann (aus Omas Sicht). Doch er steigert sich da richtig rein. Seine Mutter (ich bin die Tante) hat das selbe Problem nur das sie lauter u genervter wird und ihn dann ins Zimmer bringt, wenn er richtig losflennt. Selbst wenn er im Zimmer ist, hört er nicht auf und brüllt sich einen ab, schreit aber in einer Tour was er will. Bis er keine Ausdauer mehr hat. Das diese Art von seiner Mama noch weniger funktioniert als die meine ruhige, sieht man darin, das er nach über einem Jahr immer noch nicht aufhört.

Wie kann ich ihm das vermitteln, das wenn etwas nicht geht, es eben nicht geht ohne das er so im ich hör dich nicht, ich will jetzt Modus ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?